Warum tragen viele Leute in der Sahara schwarze kleidung?

3 Antworten

Wenn man in der Wüste mit luftiger weißer Kleidung herumrennt, kriegt man, auch durch Kleidung hindurch, einen Sonnenbrand. Ein Beduine, der tagtäglich stundenlang der Sonne ausgesetzt ist, würde daher auch schnell Hautkrebs bekommen, wenn er sich nicht vor der Sonne schützt. Deshalb tragen sie dunkle und auch dickere Kleidung, das hält gefährliche UV Strahlung ab. Dunkle Kleidung wirkt wie ein Schattenspender.

Zudem ist es so, dass es nicht ganz stimmt, dass es unter schwarzer Kleidung unbedingt wärmer wird. Der Körper selbst produziert ständig Wärme, und schwarze Kleidung kann diese besser wieder nach außen ableiten als weiße. Außerdem wird dies durch die Gewänder noch unterstützt, zwischen Haut und locker getragenem Gewand gibt es einen stärkeren Luftzug von unten nach oben – das kühlt.  Von der Wärme her macht es also kaum einen Unterschied ob schwarz oder weiß.

Ich denke es gibt noch weitere Gründe, warum dunkle Gewänder getragen werden, z.B., dass die Temperatur in der Wüste rapide absinken kann. Mit dickerer Kleidung ist ein Beduine dann gut darauf vorbereitet, während der Tourist in seinem luftigen weißen Hemdchen friert. Es ist ja sogar schon vorgekommen, dass Touristen in der Wüster erfroren sind. Und was wohl noch hinzukommt ist der Sand. Ständig überall Sand zu haben, ist total unangenehm, weshalb sich ein Beduine auch wohl fast schon vermummt. Und dunkle Kleidung sieht nicht so schnell schmutzig aus, während auf weißer Kleidung schnell "Sandflecken" zu sehen sind.

Ich denke aber, dass es primär um den Schutz der Haut vor UV geht, und dunkle Kleidung ist da einfach besser.

Ein Artikel der Deutschen Welle (http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5130543,00.html) zitiert Physik-Professor Hartmut Wiesner von der Uni München, der relativ anschaulich erklärt, dass es keinen Unterscheid macht, ob man dunkle oder helle Gewänder trägt, so lange diese dick genug und mit vielen Luftschichten ausgestattet sind, denn durch dicke Gewänder dringt wenig UV-Strahlung.

Aber: Ein schwarzes Kleidungstück absorbiert mehr Wärmestrahlung als es reklektiert, wodurch sich dunkle, dünne Kleidungsstücke stark aufheizen. In dem Artikel ist auch ein Bild zweier Beduinen zu sehen, auf dem der Mann ganz hell gekleidet ist. Es tragen also nicht alle Menschen in Wüstenregionen dunkle Kleidung.

Darüber hinaus müsste man auch noch die Religion und Traditionen beachten, die oftmals, vor allem Frauen, eine dunkle Verschleierung vorschreiben.

Zwei Beduinen in Dubai - Mann mit heller Kleidung - (Kleidung, Wüste)

Was möchtest Du wissen?