Ist es unhöflich, auf einer Beerdigung helle Kleidung zu tragen?

15 Antworten

In Deutschland ist halt schwarz die farbe von trauer...

allerdings denke ich, dass Du auch auf Verständniss hoffen kannst.. Des Weiteren gilt weiß auch in vielen Kulturkreisen ( leider nicht in unserem...) als Farbe der Trauer...

vielleicht kannst Du auch irgend etwas von Deiner Kleidung schwarz einfärben...

Es ist nicht unhöflich, ich bin viel auf Beerdigungen. Es wird lange nicht mehr nur schwarz getragen. Wenn Du eine schwarze Jacke hast, dann zieh die an, dann zeigst Du den "Älteren" wenigstens Deine Trauer mit der Kleidung, bzw. denen die es nicht verstehen, wenn nicht mehr nur Schwarz getragen wird.

Hier die Bedeutung der Farben:

http://www.wellnessberatung24.de/begriffe3/farben/bedeutungderfarben.html

Deine Situation ist verständlich und außerdem gehst du nicht auf eine Modenschau, sondern du möchtest Abschied nehmen von einer dir nahestehenden Person.Falls du angesprochen wirst erklär es einfach.

Wo steht den, dass man nur in "dunkler" Kleidung wirklich trauert?!

Wichtig ist doch, dass Du auf die Beerdigung gehst und somit dem verstorbenen die letzte Ehre erweist.

Wenn sich einer an Deiner Kleidung stört, dann die Lebenden und um die geht es an einem solchen Tag nicht!

Vielleicht hast Du ja eine Jacke in schwarz oder gedeckterer Farbe, die könntest Du dann darüber ziehen und hättest damit eine gute Kombination.

Was möchtest Du wissen?