Warum "tickt" mein Heizkörper und wie bekomme ich das Weg?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Rohre verändern auch ihre Ausdehnung, wenn sich die Temperatur im Raum verändert. Meist sind es die Schellen, mit denen das Rohr an der Wand montiert ist, die durch die Reibung mit dem Rohr das Geräusch erzeugen. Oder das Rohr berührt ein Möbelstück.

Das wird wohl der Grund sein. Die Rohre gehen bei mir in den Boden. Irgendeine Idee wie man das beheben kann? Es ist auch komisch, dass mir das ticken erst jetzt auffällt, obwohl ich schon 3 Jahre in dieser Wohnung wohne.

Ansonsten danke für die Antwort!

0
@ghl51

Thx für den Stern. Bau einfach mal die Halteschellen ab. Es ist aber auch denkbar, daß durch eine Setzbewegung des Hauses Spannungen im Rohr entstanden sind. Dann würde nur Aufstemmen helfen^^

0

Das Ticken liegt meist gar nicht an deinem Heizkörper sondern an den Rohren die in der Wand verlaufen. Das Ticken wird dann an deinen Heizkörper übertragen.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit 1996 selbständig im Bereich Regelungstechnik

Es kann sein, das deine Heizung den Warmwasserspeicher nachheizt. Die Restwärme des Kessels oder der Therme wird dann von der Heizung "abgeleitet", also in den Heizkreislauf. Daher das ticken.Heizungen ticken auch, wenn die Monteure die Wanddurchbrüche zugeschäumt haben und die Rohre sich nicht ausdehnen können.Schaum abschneiden,Rohrisolierung drauf und dann zuschäumen.Dürfte aber nur im Heizbetrieb so sein.

In der Wärme dehnen sich die Rohre auch aus.Da kann man wohl nichts machen.

Was möchtest Du wissen?