Warum sind heutzutage die Jugendlichen so dumm?

Support

Liebe/r Kimmiiiii,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du diskutieren möchtest ist das Forum der richtige Ort dafür: http://www.gutefrage.net/forum

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin denke ich in dem genau richtigen Alter das sagen zu können. (21)

Ich finde ich bin ein relativ normaler Mensch, paar Rechtschreiber hier, paar mal die Taste verwechselt dort, jedoch bemühe ich mich immer um ein sauberes Schriftbild.

Das was du angesprochen hast, ist mir hier schon mehrmals aufgefallen, es kommt jedoch auch davon, dass die Leute kaum nachdenken WAS sie überhaupt schreiben. Sie Tippen wild drauf los.

Jedoch ist das wohl nicht der einzigste Grund, ich will jetzt einfach mal etwas behaupten egal ob es stimmt oder nicht. Die Hartzer oder Ausländerfamilien, achten nicht wirklich darauf was ihre Kinder lernen bzw. ob Sie überhaupt lernen bzw. können die Eltern das selber nicht richtig. Die "Wohlhabenderen" Familien hingegen versuchen Ihre Kinder richtig zu erziehen und ihnen auch was beizubringen und man "lebt es ihnen auch richtig vor". Und warum es dann ausgerechnet mehr von den "Dummen" Kindern gibt, nächste behauptung: Weil Hartzer/Ausländer das Kindergeld wollen oder nicht wissen was sie mit ihrer Zeit sonst anfangen sollen auser Kinder bekommen.

Ich will mich hier von rassistischer Äußerung distanzieren, das ist einfach nur was ich "Sehe" wie es heutzutage in Deutschland zugeht.

Du bist eine von denen die ich als "die ganz normalen Menschen, die noch reden und schreiben können" einstufen würde. Ich sagte nicht, daß alle dumm sind.... aber der Großteil ist es! Das ist das erschreckende. Aber glücklicherweise gibt es noch Leute wie dich, die zwar nicht mehr so oft vorkommen (jedenfalls hier fällt es mir verstärkt auf..), aber dennoch sind nicht alle dumm!

Glückwunsch und Danke, daß auch gezeigt wird, daß es noch ganz normale Menschen gibt, wie es sie immer gab.. und nicht nur geistige Tiefflieger! :o)

0

Und im Allgemeinen.... du hast Recht!

0

Hmm. Also ich denke nicht mal wirklich das sie dumm sind, natürlich gibt's welche, die sind einfach nicht schlau. Aber die meisten Jugendlichen intressieren sich wahrscheinlich nicht so für die Themen in der SChule sondern eher für Icq, Laptop, tv und son kram. Die haben einfach keine Lust auf Bildung.

Du darfst nicht nur das Negative sehen. Die "brutale" Jugend, die oft im Fernsehen gezeigt wird, sind nicht die Regel. Oftmals sind in solchen Fällen leider auch die Eltern der Kinder schuld, da sie sich nicht sonderlich für die Bildung der Kinder interessieren.

die haben alle irgentwelche störungen

0

Fühle mich in dieser Gesellschaft nicht wohl.

Hallo zusammen,

Ich habe in letzter Zeit immer grössere Probleme mit der heutigen Zeit. Mich stören viele Dinge: Respekt, Anstand,Höflichkeit,Mitgefühl und noch viele kleinere Dinge. Ich bin einfach der Meinung dass die Welt nach dem 2. Weltkrieg verdorben war. "Respekt" ist bei vielen Jugendlichen nur noch das was man von seinen Freunden bekommt wenn man etwas klaut oder besonders Brutal ist. Anstand und Höflichkeit sind seit der Generation von 1995 eh fast komplett verloren gegangen und wird nicht mehr wertgeschätzt. Die Mediale Entwicklung mach die meisten Menschen einsam und sie verlieren jegliche Sozialkompetenz. Ich bin zwar erst 16 es macht mir dennoch sorgen dass solche Menschen zukünftig ganze Länder regieren werden. Ich finde die meisten Jugendlichen sind verweichlicht (auch ich bin einer dieser Jugendlichen) und wissen nicht recht was das Leben bedeutet und dass wir dankbar sein sollten da wir noch nie so wohlhabend waren. All diese Hipster oder Yolokinder regen mich manchmal so dermassen auf... Ich weis nicht was ich tun soll. Ich fahr zwar auch immer das neuste i Phone und ein gutes auto usw. Dennoch bringe ich eine gewisse Dankbarkeit & Interesse mit. Womöglich weil mein Grossvater ein Nationalsozialist war und mir seit Geburt fast täglich von den Ereignissen erzählte und mir sogar Bilder & Protokolle zeigen konnte. Das war alles sehr spannend und daher habe ich Quasi ein Geschichtsbuch welches 100% die Wahrheit erzählt. Auch von den Älteren Menschen sieht man ein gutes Verhalten. Nur von den Jüngeren Generationen ist davon kaum mehr was übrig.

Was soll ich tun ? Irgendwie kotzt mich diese Gesellschaft an. Es wird nie kommen wie es war, leider wird es wohl so bleiben. Könnt ihr mich ein bisschen nachvollziehen ? Habt ihr Verständnis für meine Denkweise obwohl ich noch sehr jung bin ? Was kann ich gegen dieses unwohlsein machen ? Währe der gang zu einem Psychologen hilfreich ??

Freunde habe ich viele die zum glück normal sind also ich bin kein Aussenseiter oder so.

Danke im voraus.

...zur Frage

Wieso sind die Menschen heutzutage so egoistisch und sogar zum Teil böswillig?

... Vorallem junge Menschen...

...zur Frage

Studium FH wechseln - Java/C# - Programmieren (Wirtschaftsinformatik)

Hallo Also ich studiere im Moment im 1. Semester Wirtschaftsinformatik und wir lernen Java in Programmieren (denke java ist auch heutzutage besser/einfacher) .. aber möchte evtl an eine FH wechseln die näher zum Wohnort ist - aber dort wird anscheinend nicht Java sondern C# beigebracht

Nach einem jahr kann ich wahrscheinlich wenn ich die ECTS erreiche an eine bestimmte Uni, dort wird auch wieder Java durchgenommen.

Meint ihr es wäre eine gute Idee jetzt ins 2.Semester von Java zu C# zu wechseln? Werde ich große Probleme bei der Umstellung haben? Vorallem will ich ja eigentlich bei Java bleiben, oder wenns ginge sogar beide Programmiersprachen lernen... und im 3.Semester wenn ich auf die Uni gehen würde hätte ich ja wieder Java deshalb...klingt für mich nach keiner so guten Idee aber was meinen die Experten unter euch?

...zur Frage

Erörterung Gutes Benehmen

Hi, habe eine Erörterung geschreiben könntet ihr mir sie bitte korigieren Danke schon im Vorraus

Höflichkeit und gutes Benehmen, das um und auf in unserem Alltag. Was gilt als gutes Benehmen? Was unterscheidet gutes Benehmen von früher und heute oder gibt es überhaupt Unterschiede? Ich möchte in diesem Text auf diese Fragen eingehen und auch meine eigene Meinung dazu präsentieren.

Ganz alltägliche Sachen, die für viele als selbstverständlich gelten gehören ebenfalls zu gutem Benehmen. So sind zum Beispiel ein einfaches Grüßen, ein Händeschütteln, Blickkontakt bei Gesprächen, im Bus aufstehen, oder Bitte- und Danke-Sagen Ausdruck von Respekt. Es hört sich einfacher an als es tatsächlich ist. Vielen Menschen fällt so etwas schwer und sie haben es dadurch auch im Schul- und vor allem im Berufsleben nicht einfach.

Schon immer wurde von den Jüngeren verlangt zuerst zu Grüßen um den Respekt vor älteren Leuten zu zeigen. Heutzutage jedoch sind viele Jugendliche der Meinung dass das nicht so sein muss, denn auch Ältere sollen gegenüber der jüngeren Generation Respekt zeigen.

„Die Jugendlichen heutzutage“ wer hat das nicht schon einmal gehört!? Doch auch viele Erwachsene haben kein besonders gutes Benehmen. Mir ist es schon oft passiert, dass ich nicht gegrüßt wurde oder bei einem kleinen unabsichtlichen Zusammenstoß keine Entschuldigung gehört habe. Besonders bei manchen Lehrern die uns vermitteln wie wichtig gutes Benehmen ist, habe ich schon des Öfteren bemerkt wie sie es selbst nicht schaffen.

Um auch auf die Gründe von schlechtem Benehmen einzugehen, hier einige Ansätze. Viele denken, dass nur die Erziehung etwas mit Unhöflichkeit zu tun hat, das ist allerdings nicht so. Manche Leute sind einfach nur unsicher oder schüchtern. Es ist aber auch das genaue Gegenteil möglich, nämlich dass Jugendliche zu selbstbewusst sind und sich Älteren nicht mehr unterwerfen möchten.

Meine Meinung dazu ist, dass Höflichkeit überaus wichtig ist. Nicht nur bei Bewerbungen oder in der Schule sondern auch auf der Straße bei ganz normalen Alltagssituationen.

...zur Frage

Kann man heutzutage noch 100 Jahre alt werden,...oder sogar die 120 erreichen?

Ist das heutzutage noch möglich?? In einer Welt voller Hektik...

...zur Frage

Mit 18 Jungfrau

Hallo Forum,

Ich (18,M) bin noch Jungfrau.

Ich Persönlich, finde es Störend. Ich denke, es ist Richtig, auf die Richtige zu warten, damit habt ihr Recht. Ich möchte mir mein 1x nicht Versaun. Doch, ich warte schon so lange... Die "kinder" Heutzutage haben schon teilweise mit 12-14 Geschlechtsverkehr. Nicht, dass ich Neidisch bin, aber ich komme mir dann mit meinen 18 Jahren ziemlich Blöd vor...

Natürlich ist es anständig, nicht die nächst beste ins Bett zu legen, wenn sich die Möglichkeit ergibt. Aber wer sieht das wirklich so? Ernsthaft, mal anstand zur Seite & Ehrlichkeit.

Ich denke, die Frau macht sich Lächerlich, wenn sie erfährt oder Sogar merkt, dass ich Jungfrau bin... Jetzt ganz nachdem Motto "Die Richtige...." Ich habe wohl eher 6Richtige & die Superzahl. Natürlich habe ich es eilig, meine Jungfräulichkeit zu Verlieren, Ich möchte nicht mit 30 zurückblicken & sagen "WOW! mit 25 hatte ich mein 1x"

Was haltet ihr vom 1x ?

Sollte es schön & mit allen drum & dran ablaufen oder doch Eher der Quicky & Stolz sein, dass es "geschafft" ist?

Danke, dass ihr euch die zeit genommen habt. Mfg

P.s Wäre Hilfreich, wenn ihr euer Geschlecht angebt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?