Warum sind heutzutage die Jugendlichen so dumm?

Support

Liebe/r Kimmiiiii,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du diskutieren möchtest ist das Forum der richtige Ort dafür: http://www.gutefrage.net/forum

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin denke ich in dem genau richtigen Alter das sagen zu können. (21)

Ich finde ich bin ein relativ normaler Mensch, paar Rechtschreiber hier, paar mal die Taste verwechselt dort, jedoch bemühe ich mich immer um ein sauberes Schriftbild.

Das was du angesprochen hast, ist mir hier schon mehrmals aufgefallen, es kommt jedoch auch davon, dass die Leute kaum nachdenken WAS sie überhaupt schreiben. Sie Tippen wild drauf los.

Jedoch ist das wohl nicht der einzigste Grund, ich will jetzt einfach mal etwas behaupten egal ob es stimmt oder nicht. Die Hartzer oder Ausländerfamilien, achten nicht wirklich darauf was ihre Kinder lernen bzw. ob Sie überhaupt lernen bzw. können die Eltern das selber nicht richtig. Die "Wohlhabenderen" Familien hingegen versuchen Ihre Kinder richtig zu erziehen und ihnen auch was beizubringen und man "lebt es ihnen auch richtig vor". Und warum es dann ausgerechnet mehr von den "Dummen" Kindern gibt, nächste behauptung: Weil Hartzer/Ausländer das Kindergeld wollen oder nicht wissen was sie mit ihrer Zeit sonst anfangen sollen auser Kinder bekommen.

Ich will mich hier von rassistischer Äußerung distanzieren, das ist einfach nur was ich "Sehe" wie es heutzutage in Deutschland zugeht.

Du bist eine von denen die ich als "die ganz normalen Menschen, die noch reden und schreiben können" einstufen würde. Ich sagte nicht, daß alle dumm sind.... aber der Großteil ist es! Das ist das erschreckende. Aber glücklicherweise gibt es noch Leute wie dich, die zwar nicht mehr so oft vorkommen (jedenfalls hier fällt es mir verstärkt auf..), aber dennoch sind nicht alle dumm!

Glückwunsch und Danke, daß auch gezeigt wird, daß es noch ganz normale Menschen gibt, wie es sie immer gab.. und nicht nur geistige Tiefflieger! :o)

0

Und im Allgemeinen.... du hast Recht!

0

Zum einen sind ja nicht alle so, zum anderen liegt es eindeutig schon an den Eltern, die das nicht mehr vorleben, wie auch, nur RTL gucken macht nicht schlauer und auf vielen Schulhöfen herrscht auf grund extrem vieler Migranten eben dieses scheussliche Ghettodeutsch. Liegt zum Teil an falscher Einwanderungspolitik, aber auch an Sparmaßnahmen in der Bildungspolitik, zu wenig Lehrer, zu wenig Förderkurse usw. Leider beweist die PISA- Studie und auch der letzte Test wieder, dass Deutschland wirklich nicht so schlaue Schüler hat.

Aber es gibt ja auch noch viele gebildete, fleissige, vernünftig redende und schreibende Jugendliche.

Hmm. Also ich denke nicht mal wirklich das sie dumm sind, natürlich gibt's welche, die sind einfach nicht schlau. Aber die meisten Jugendlichen intressieren sich wahrscheinlich nicht so für die Themen in der SChule sondern eher für Icq, Laptop, tv und son kram. Die haben einfach keine Lust auf Bildung.

Du darfst nicht nur das Negative sehen. Die "brutale" Jugend, die oft im Fernsehen gezeigt wird, sind nicht die Regel. Oftmals sind in solchen Fällen leider auch die Eltern der Kinder schuld, da sie sich nicht sonderlich für die Bildung der Kinder interessieren.

die haben alle irgentwelche störungen

0

ich für meinen fall würde mich dahingehend anschließen, dass die eltern für einen großen teil dessen verantwortlich sind, was man als verdummung der jugend bezeichnet. sie gehen auf ihre kinder kaum noch ein und kümmern sich weniger um ihre bildung.

eine andere ursache sehe ich allerdings in der musik. mir persönlich fällt immer wieder auf, dass nahezu all jene, die kein richtiges deutsch beherrschen, der hiphop-szene angehören.

schaut man sich dagegen einen metaler an, so sieht man, dass er zwar eine ebenso stinkend faule sau sein mag, aber größtenteils richtig schreiben kann. (ich will in diesem fall keine vorurteile ausweiten, lediglich meine erfahrungen mitteilen)

nun noch zur sache der groß- und kleinschreibung... sicher haben einige bemerkt, dass ich das alles jetzt klein geschrieben habe und regen sich wahrscheinlich in diesem moment drüber auf. in meinem fall gilt, dass ich auch relativ viel englisch zu schreiben habe, wofür eine großschreibung am rechner nahezu nutzlos wird. (eigennamen schreibe ich dennoch immer groß... ^^) macht der gewohnheit.

man sollte definitiv unterscheiden zwischen dem, was am rechner geschrieben wird und dem, was man auf einem blatt papier findet, gerade was großschreibung betrifft (in diesem fall scheiden sich dann faulheit und unfähigkeit, denn den faulen stört nur die bewegung zur shift-taste)

zur info hinterher: ich bin lediglich 18, also falle ich wohl noch in den angesprochenen bereich.

Was möchtest Du wissen?