Warum sind die Brüste leicht spitz und nicht Flach ?

 - (Körper, Männer, Brust)

8 Antworten

Hallöli

Erstmal: Ein paar wenige Kilo mehr auf den Rippen wären von Vorteil.

Haut hat überall am Körper (aussen) die Möglichkeit sich zusammen zu ziehen:

Die Körperhaare wurden so früher aufgestellt um das Fell dichter und v.a. das Luftpolster zwischen ihnen grösser werden zu lassen. Früher Schutz gegen Kälte, heute Gänsehaut.

Der Hodensack wird schrumpelig um die Haut dicker werden zu lassen, da die Hoden nur wenig Temperaturtoleranz zulassen. Wird es zu warm oder zu kalt: Nicht gut für die Spermienproduktion.

Die Brustwarzen sollen bei Berührung und Kälte hart und hervor gewölbt sein, um einem Säugling das Trinken zu erleichtern.

Anfangs haben Jungen und Mädchen im Körper der Mama noch keinerlei Unterscheidungsmerkmale und die Anzahl der Nervenenden je Körperregion sind sehr ähnlich. Später entwickeln sich die primären Geschlechtsorgane und mit Einsetzen der Pubertät die sekundären Geschlechtsorgane. Aber am Anfang sind Mann und Frau gleich. Deshalb werden auch bei Männern die Brustwarzen steif.

Überbleibsel, die von der Evolution noch nicht vollständig entfernt wurden. Genau wie der Wurmfortsatz (Blinddarm) und die Verlängerung am Steißbein, der ursprünglich der Schwanz vom Affe war.

das einzige was ich sehe ist untergewicht. eventuell ungünstiges testesteron/östrogen bzw prolaktin verhältniss

das sind rudimente früherer zeiten, als noch an den männern genuckelt werden konnte!

Aus meiner Sicht noch völlig im normalen. Aber ich bin kein Fachmann.

Das nennt sich Brustmuskeln.

Was möchtest Du wissen?