Warum sieht man nur noch selten Chow Chows?

4 Antworten

Sei doch froh, dass diese Rasse nicht gerade "modern" ist (und es hoffentlich auch nicht wird). So bleibt ihm wenigstens das gleiche Schicksal von Huskies, Australian Shepherds, Border Collies, Chihuahuas oder Shiba Inus erspart ^^

Chow Chows gelten allgemein als schwierig, deshalb werden viele, die sich vor dem Hundekauf informieren, abgeschreckt sein. Oder die Leute wollen keine "Fellbombe" habem ;) 

Ist ja auch nicht schlimm, dass man sie selten sieht, ich habe mich nur gefragt warum? Mit der Überzüchtung hast du recht, die Chows haben sich einigermassen erholt von der Überzüchtung aus den 60/70er Jahren.

0

Wahrscheinlich ist diese Rasse "aus der Mode gekommen".

Hat man bei anderen Rassen schon oft erlebt und wird es auch in Zukunft erleben, leider.

Danke für die Antwort. Ich finde es nicht inordnung, dass man bei Lebewesen nach der Modeerscheinung geht.

LG

0

z. B. weil der Chow-Chow kein Familienhund sondern eher ein sog Einmannhund ist.

auch ist diese Rasse nicht gerade besucherfreundlich und auf Grund der dicken Unterwolle auch sehr pflegeintensiv! 

Aber es gibt doch immer mehr Single Haushalte und mein Chow empfängt gerne Besuch wenn er sie kennt. Trotzdem danke für deine Antwort. Mit der Pflege des Fells gebe ich dir auf jeden Fall recht.

LG

0

Weil sie sehr selten sind, sei doch froh, du hast ein Unikat :)

Was möchtest Du wissen?