Warum sickert das Wasser bei kleinen Flüssen oder Bächen nicht in den Boden?

8 Antworten

Weil das Erdreich unter den Flüssen mit Wasser gesättigt ist, und kein weiteres Wasser aufnimmt. Wenn du im Garten gießt, nachdem es geregnet hat, bleibt ja auch eine Pfütze stehen.

ganz einfach, weil der Boden schon gesättigt ist und kein neues Wasser aufnehmen kann. zudem ist in Flüssen meist eine "Lehmschicht" nach ein paar Metern durch die gar kein Wasser kann und meistens sind sie auch ziemlich in der Höher des Grundwasserspiegel und vertieft - deswegen!

dann gieße mal ein paar Stunden auf die selbe Stelle - dann versickert auch nichts mehr.

Warum trinken verdurstende Menschen kein Nicht-Trinkwasser?

Zum Beispiel Regenwasser, Salzwasser aus Meeren, Wasser aus Seen, Teichen, Flüssen, Bächen, etc.?

...zur Frage

Was sind die Ursachen für braunes Wasser in Flüssen und Bächen?

Hallo Leute,

ich frage mich schon seid geraumer Zeit, warum viele unserer heimischen Flüsse so undurchsictig und braun sind.

Gründe, die ich mir vorstellen könnte sinfed: - schnelle Strömung --> wirbelt Schwebstoffe auf. - hoher Eisengehalt (aber warum) - hoher Nährstoffeintrag von landwirtschaftlichen Flächen (aber was passiert da genau?? Bilden sich Braunalgen??)

Es gibt sicherlich noch andere Gründe oder??

Waren in der Vergangenheit, also mehrere 100.000 Jahre zurück, alle Flüsse und Bäche kristallklar, oder ist braunes Wasser normal??

Danke :)

...zur Frage

Blumenerde ist nicht Wasserdurchlässig

Hallo,

ich habe hier einige Blumen und die Erde, die bereits beim Kauf der Blumen drin war ist sehr sehr Wasserdurchlässig. Das Wasser läuft da locker durch, selbst wen ich meine Blumen nur ein bisschen gieße. Finde ich eigentlich sehr gut, da auf diese Weise meine Blume auf keinen Fall an zu viel Wasser abstirbt, ich muss bei dieser Erde eher öfter mal Gießen.

Naja jetzt war ich gezwungen eine neue Erde zu kaufen, und egal ob COMPO oder andere Marken, das Wasser sickert nicht durch. Es kann auch net daran liegen, dass ich zu wenig Wasser verwende, bei der bereits vorhanden Erde sickert auch das Wasser durch, da brauch ich nicht mal viel gießen.

Meine Frage wäre jetzt: Wie bekomme ich das so hin, dass das Wasser ohne Probleme durch die Blumenerde sickert?

...zur Frage

Ist Beton wasserdicht?

Wir haben eine Beton-Terrasse welche gefliest wurde. Nun haben wir eine Reihe Fliesen + Kleber entfernen müssen. Kann man das nun so lassen bis im Sommer oder muss das abgedichtet werden ?

...zur Frage

Warum gibt es Seen Warum versickert das Wasser nicht im Erdboden?

...zur Frage

Blumenkasten mit Loch ungeeignet für Balkon im 1.OG - Hilfe

Hallo, wir haben uns für den Balkon Hängeblumentöpfe gekauft, jetzt habe ich gemerkt dass diese Töpfe auch Löcher haben im Boden. Wenn ich die Blumen gieße und das Wasser läuft aus den Töpfen raus, wird sich mein Nachbar unter mir mit Sicherheit nicht freuen. Was kann ich in den Blumentopf und in den Kasten rein tun dass da kein Wasser runterläuft wenn ich die Blumen gieße? ich möchte meinen Nachbarn ungern verärgern!

Danke und Gruß Bienchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?