Warum schrumpfen Kleidungsstück im Trockner?

4 Antworten

im trockner laufen halt die sachen ein, die auch beim zu heißen waschen einlaufen. daher solltest du bei baumwollteilen und wolle aufpassen. ich finde sowieso, dass trockner überflüssig sind. sie verbrauchen nur sinnlose energie und die wäsche trocknet auch an der luft. wenn du es also nicht allzu eilig hast (z.b. mit kleinen kindern, die schmutzige wäsche am fließband produzieren) würde ich auf den trockner verzichten. wenn du trotzdem einen nutzt: steck deine lieblingsteile nicht rein, sondern beschränk dich auf handtücher, bettwäsche und dinge, die ruhig ein bisschen einlaufen können.

Das stimmt so nicht, ich habe diverse T-Shirts, die auf 60 Grad gewaschen werden können und die beim Trocknen eingegangen sind. Und ja, ich habe zwei kleine Kinder, die haufenweise Wäsche produzieren *lol

0

Doch ich finde Marlenchen hat vollkommen recht. Meine Tochter braucht auch immer den Trockner und wundert sich, warum ihr solviele Sachen eingehen.Ein Trockner braucht unnötig stundenlange Energie. Im Sommer hat man doch den Balkon oder Garten und im Winter stelle ich mir den Wäschetrockner zur Heizung oder Ofen (Nebenbei habe ich gleich eine bessere Luftfeuchtigkeit).Alles eine Sache der Einteilung liebe mso1968!;))

0

Doch ich finde Marlenchen hat vollkommen recht. Meine Tochter braucht auch immer den Trockner und wundert sich, warum ihr solviele Sachen eingehen.Ein Trockner braucht unnötig stundenlange Energie. Im Sommer hat man doch den Balkon oder Garten und im Winter stelle ich mir den Wäschetrockner zur Heizung oder Ofen (Nebenbei habe ich gleich eine bessere Luftfeuchtigkeit).Alles eine Sache der Einteilung liebe mso1968!;))

0

Doch ich finde Marlenchen hat vollkommen recht. Meine Tochter braucht auch immer den Trockner und wundert sich, warum ihr soviele Sachen eingehen.Ein Trockner braucht unnötig stundenlange Energie. Im Sommer hat man doch den Balkon oder Garten und im Winter stelle ich mir den Wäschetrockner zur Heizung oder Ofen (Nebenbei habe ich gleich eine bessere Luftfeuchtigkeit).Alles eine Sache der Einteilung liebe mso1968! ;))

0

Das Einlaufen liegt am Material und an der Herstellung. Je mehr sich das verwendete Garn dehnen lässt und je weiter die einzelnen Maschen sind, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Kleidung einläuft.

Hab ein Tipp für dich! Hol dir für jeden einfach größere Sachen dann tue die in den Trockner rein dann schrumpfen die dann hast du die Perfekte größe ;)

Ich benutze auch gern den Trockner - den Energiemehrverbrauch hole ich durch das Nichtbügelnmüssen wieder rein. Bei mir wird die Wäsche auch wieder wie neu.

Dein Problem kann verschiedene Ursachen haben. Es gibt Warmlufttrockner und Kondensationstrockner. Ein guter Wäschetrockner hat verschiedene Programmiermöglichkeiten. So kann ich T-Shirts u.ä. bspw. mit einer niedrigeren Temperatur trocknen als Bettwäsche und Handtücher.

Auch wenn du T-Shirts mit 60 Grad waschen kannst, solltest du beim Trocknen die niedrigere Temperatur anwenden. Und bist du sicher, dass diese T-Shirts nicht schon beim Waschen eingelaufen sind? Baumwolle ist da nämlich ganz anfällig dafür.

Was möchtest Du wissen?