Warum schmeckt Wasser aus der Plastikflasche nach Plastik, wenn Sonne draufgeschienen hat?

6 Antworten

Hab das bisher noch nicht festgestellt, obwohl es bei mir schön öfters vorkam, daß ich für bestimmte Veranstaltungen im freien, für die Leute viele Wasserfalschen irgendo abgestellt habe und es sich nicht immer vermeiden ließ, daß sie dann in der prallen Sonne standen. Hat dann zwar scheußlich geschmeckt, aber eben halt nach warmen Wasser, also keines Wegs mehr erfischend. Aber nicht nach Plastik.

man muß wohl zwischen Einweg-PET und MEhr-PET unterscheiden. Die billigen, dünnen Einweg-PET's geben eventuell eine giftige Substanz frei. Nicht zuletzt deshalb sollte man auch Einweg-Plastikfalschen verzichten

Aus Plastikflaschen können sich giftige Stoffe lösen,besonder`s unter Sonneneinstrahlung.Passiert bei Glasflaschen nicht!

Weil das PET schmilzt und giftige Stoffe ins Wasser abgibt

nun, das liegt an der schönen pet-geschmacksrichtung, einfach herrlich...

Was möchtest Du wissen?