Warum schmecken selbstgemachte Klöße mehlig?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt vom Mondamin

Ich mache Klöße halb und halb, halb gekochte Kartoffeln, halb rohe geriebene Kartoffeln (auspressen nicht vergessen; das ausgepresste Wasser "ruhen" lassen und nach einigen Minuten wegschütten. Übrig bleibt die Kartoffelstärke, die ich wieder an den Teig gebe), und nehme nur einen Eßl. Mehl (kein Mondamin), Ei und Salz dazu.

Ich freue mich über den STERN, Dankeschön !!! strahl :o))

0

Hier mal ein Rezept für Klöße : gekochte Kartoffeln ( am besten vom Vortag )reiben,ein viertel der geriebenen Kartoffeln durch Mehl ersetzen, 1Ei und etwas Salz dazugeben. Alles ordentlich vermengen, Klöße mit nassen Händen formen, eventuell mit gerösteten Weißbrotwürfeln füllen. In kochendes Wasser geben und bei geringer Wärmezufuhr ziehen lassen, bis die Klöße oben schwimmen. Dann sind sie gar.

Hallo,dexter6290! Bei uns benutzt man statt Mondamin Kartoffelmehl,schau doch mal in deinem Supermarkt ob es das bei euch gibt!Macht keinen mehligen Geschmack!Meine Schwiegermutter schwört auch auf Mondamin und ich finde ihr Klöße auch IMMER mehlig schmeckend!Und verwende mehlig kochende Kartoffeln,dann mÜßte es beim nächsten mal leeeeecker schmecken.

meine Klöße schmecken nicht mehlig, ich mache auch keine Stärke dran

Sind sie denn dann trotzdem fest genug ?

0
@dexter6290

Meine Klöße sind wunderbar locker, wir mögen sie nicht fest. Wir nehmen auch kein Ei.

0

versuchs mit weniger mehl

Was möchtest Du wissen?