Warum schäumt Hefe Weizen im Trockenen Glas

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Glaswand: hat mikrofeine Unebenheiten, CO2 kann sich an diese "festhalten", ist also auch im oberen Bereich "anwesend" = Schäumt die Flüssigkeit auf der Oberfläche + nahe der Oberfläche auf.

Glaswand mit Wasser benetzt (oder mit Fettfilm): die feinen Unebenheiten sind bereits mit Wasser bzw-Fettmolekülen besetzt. Glatter Überzug entsteht. CO2 Moleküle können sich an den Glaswänden nicht mehr festklammern, "rutschen " an den Seiten nach unten ab. Getränk perlt stark im unteren Bereich, CO2 Moleküle haben aber keine Kraft die ganze voluminöse Flüssigkeit von Unten aufzuschäumen.

Google bitte nach irgendeinem Bild über Glas unter Mikroskop... da kannst Du gut sehen, das das Glas alles andere als Glatt ist... (Habe keinen Licnk, weil: PC-Probleme - leider...:()

Gruß: Isa`

Hey Isa! Tausend Dank :D Mir kommt grade die Idee dass man ja ein nachfettendes Spüli nehmen könnte. Liebe Grüße!!

0

"CO2 Moleküle können sich an den Glaswänden nicht mehr festklammern, "rutschen " an den Seiten nach unten ab. Getränk perlt stark im unteren Bereich, CO2 Moleküle haben aber keine Kraft die ganze voluminöse Flüssigkeit von Unten aufzuschäumen."

Nichts für Ungut, aber das ist Quatsch! Kohlendioxid liegt entweder gelöst vor, dann ist es gleichmäßig verteilt, oder es liegt als Gasblase vor, dann wird es sicher nicht im dichteren wässrigen Medium absinken.

0

Aus Weizen kann nur mit Feuchte Zucker entstehen, der dann durch Hefe zu einem schäumenden Getränk umgesetzt wird.

Aber die Frage war doch umgekehrt - die Hefe schäumt den Weizen im Trockenen.

0
@TomRichter

Ihr habt schon verstanden, dass Hefeweizen (Weizenbier) gemeint ist, oder?

0
@Arrggh

hm, also ich verstehe das nicht. Die Hefe ist doch bereits in der Flasche in "Feuchte" gelöst. Wieso reagiert sie dann erst mit dem minimalen Wasseranteil im Glas?

0
@mrkobayashi

Es schäumt auch in der Flasche: schüttel mal und öffne :)

0

Vielleicht spülst Du die Gläser nach dem Spülen nicht gründlich genug mit Leitungswasser nach und somit sind in den nicht abgetrockneten Gläsern noch Spülmittelreste, die den Schaum zum Kollabieren bringen.

Ich muss zugeben ich bin meistens zu faul und stell es in die Spülmaschine.. und die macht ihren Job eigentlich ganz gut :) Habs auch mit mehreren Gläsern probiert.

0
@mrkobayashi

"und die macht ihren Job eigentlich ganz gut :)"

Woher weißt Du denn, dass nicht noch Reste vom Spülmaschinenreinigungsmittel im Glas verbleiben? ;-)

0