Warum nehmen so viele Jugendliche Drogen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Falsches Konsumverhalten, schlechte Erziehung... Es gibt diverse Gründe dafür, wieso Jugendliche in diese Millieu geraten. Die meisten halten diesen "Trend" für "cool", reden sich irgendwelche Probleme ein und meinen dann, sie würden "nur deshalb Drogen nehmen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CyberIce
04.12.2015, 05:34

Und du bist jemand , der eindeutig keine Ahnung hat und maximal 1-2 mal gekifft hat

0

Psychedelika wurden vom Menschen schon immer konsumiert und das wird sich auch nicht ändern durch sinnlose Gesetze. Das ist sicher kein Trend...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4chaila4
02.12.2015, 19:23

Mir geht es in der Frage darum das es in letzter Zeit von denjenigen regelrecht publiziert wird das sie Drogen nehmen. Soweit ich weiss hat man früher auf die Frage "Nimmst du Drogen?" mit Nein geantwortet obwohl man es doch getan hat. Wen ich heute jenand fragen würde wäre die Antwort wahrscheindlich "Ja klar, habe schon dies und das ausprobiert".

0
Kommentar von Ololiuqui
02.12.2015, 19:49

Rausch ist ein Grundbedürfnis des Menschen (muss natürlich nicht durch Substanzen verursacht werden, Bsp. Sport, Sex etc.) warum sollte man das verleugnen?

0

3 Gründe: Verbotene Früchte sind süß. Pubertät (Grenzen austesten, rebellieren). Es macht Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon lange so ja, und heute nehmen sowieso fast alle Menschen Drogen, wenn man die legalen Drogen Alkohol/Nikotin/Koffein/etc. ebenfalls dazu rechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es antworten zwar sehr viele "weil sie cool wirken wollen" aber das glaube ich ist nur der geringste teil.
Die meisten tun das ganz einfach weils ihnen entweder spaß macht oder weil sie etwas neues ausprobieren wollen.
Besonders wenn sie eine substanz genommen haben, von der immer gesagt wurde, dass sie besonders schlimm sei, aber es sich nach ihrem empfinden dann als falsch rausstellt, werden sie keiner propaganda die sie mal gehört haben glauben und dann vielleicht ohne Hemmungen die verschiedensten Substanzen ausprobieren, weil sie denken es sei ungefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass deine Vermutung dass "diese Leute" stolz auf sich seien, gar nicht so falsch sind. "Drogen" ist ein öffentlich negativ geprägter Begriff. Die meisten sind illegal was sie zu etwas Verbotenem macht. 
Wie man sich denken kann, haben verbotene Sachen meistens einen gewissen Reiz. Generell einen Reiz etwas widerstrebendes zu tun. Das alte Klischee, dass es "cool" sei Drogen zu nehmen folgt auch daher.
Aber der eigentliche Grund dafür, warum wie von dir erklärt so viele Jugendliche Drogen nehmen, liegt neben Gruppenzwang schlicht und einfach darin, dass es etwas vollkommen anderes ist, als man es aus dem Alltag gewohnt ist (ausgenommen Zigaretten/Alkohol). 
Als junger Mensch möchte man seine Grenzen erweitern, neue Dinge ausprobieren und Erfahrung zu sammeln. Das ist ebenfalls mein Grund für Drogenkonsum. Und dagegen seine Neugier zu befriedigen spricht rein gar nichts. 
Daher zeugt es eher von einem gesunden Verstand Drogen zu nehmen. Natürlich ist mir bewusst dass sehr viele Leute die Drogen nehmen psychisch nicht besonders stabil sind. Diese Probleme haben jedoch ihren Ursprung in Dingen die nichts mit Drogen zu tun haben, zB. persönliche Probleme.
Gruß, Johannes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche wollen nur dazugehören andere finden es cool meiner meinung nach sinnlos das zeug is ja auch nich grad billig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man jz eigentlich nicht genau beantworten.. einigen machen das um cool zu sein, manche weil sie Probleme haben und andere weil sie kurz vorm Selbstmord sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also es gibt natürlich immer solche und solche also manche nehmen psychedelics um spaß zu haben oder so (was ich nicht unterstütze) und andere nehmen diese substanzen um die "psychedelic experience" zu erlangen und etwas für ihr leben zu lernen (was ich ok finde) und leute die damit angeben oder so sind das letzte -LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drogen vermitteln ein anderes Gefühl , man nimmt die Welt anders auf und man fühlt sich ( je nach dem was für Drogen ) einfach Stark und gut.
Ich genieße einen Unregelmäßigen Konsum. am Anfang war rauchen meine 1. Droge gefolgt von Gras und zum Schluss Pep,Bilder, Magic Moshrooms usw. Ich halte mich an regeln wie zum Beispiel :
1. Mach das nie alleine oder aus Langeweile !
2. Nur am Wochenende
3. Alle 2 Monate überhaupt garnichts nehmen ( Alkohol etc)

Ich finde man sollte vorher Probiert haben , um sich ein Urteil zu bilden. Ich habe einen guten Abschluss , mache mich soweit eigenständig und genieße einen gewisses Konsumverhalten und ich bin nicht völlig Banane oder "BRAUCHE MEINEN STOFF !!!!!"
Allerdings viel mir auf das die Kinners von heute immer jünger werden beim Konsum, dass gibt schon ein wenig zum denken....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafuk, das ist doch kein trend?

die besten zeiten davon sind schon lange rum.

übrigens ist jedes bier und jeder kaffee drogen nehmen. das jugendliche auf partys gehen und dort drogen nehmen ist weder was besonderes noch was neues. war schon immer so, wird immer so bleiben. liegt an der ausprobier und rebell phase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4chaila4
02.12.2015, 19:24

Mir geht es in der Frage darum das es in letzter Zeit von denjenigen regelrecht publiziert wird das sie Drogen nehmen. Soweit ich weiss hat man früher auf die Frage "Nimmst du Drogen?" mit Nein geantwortet obwohl man es doch getan hat. Wen ich heute jenand fragen würde wäre die Antwort wahrscheindlich "Ja klar, habe schon dies und das ausprobiert".

0

Das wird wahrscheinlich der Gruppenzwang sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SCFuchs
01.12.2015, 20:00

Ich fand deine Antwort gut, deshalb meine Meinung dazu:  Unter diesen Umständen würde ich dann lieber aber nicht einer Gruppe angehören!

0

Was möchtest Du wissen?