Warum lösen sich manche Alkohole in Wasser und andere nicht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob sich ein Alkohol in Wasser löst, hängt davon ab, wie lang der Kohlenwasserstoffrest ist, an dem die OH-Gruppe hängt.

Ab etwa 4 C-Atomen (Butanol) löst sich der Alkohol schlechter in Wasser, hier überwiegt nämlich dann der apolare, hydrophobe Charakter des Alkylrestes.

.

Außerdem: wenn ein Alkohol mehrere OH-Gruppen hat, vergrößert sich natürlich wieder seine Wasserlöslichkeit, denn OH-Gruppen sind wasserfreundlich (hydrophil).

Die gute Wasserlöslichkeit beim Überwiegen der OH-Gruppen hängt übrigens mit ihrem polaren Charakter zusammen, sie sind wasserähnlich und können mit dem Wasser "Wasserstoffbrückenbindungen" ausbilden.

0

Was möchtest Du wissen?