Warum kriegen gute Jungs häufig Koerbe?

14 Antworten

Weil das Ansprechen->Korb-System zur Kontaktaufnahme nur in seltenen Fällen funktioniert.

Sich für eine Beziehung zu entscheiden braucht Zeit. Wenn du ein bis dahin fremdes Mädchen ansprichst, sieht sie nicht mehr als deine Oberfläche von dir. Wie 'gut' du bist, ist erst nach einiger Zeit erkennbar.

Wenn dir ein Mädchen gefällt, lächel sie an, sei nett zu ihr und zeig dich interessiert. Dann kann sie sich schon mal Gedanken um dich machen. Wenn diese positiv sind, wirst du es schon merken. Dann kannst du dich annähern und dich mit ihr anfreunden, ohne sie zu einer Entscheidung zu zwingen.

Wenn sie nicht auf dich reagiert, sieh dich nach anderen um. Es ist dann Desinteresse, aber noch kein Korb.

Weil "gute Jungs" häufig Selbstbewusstsein und Draufgängertum verwechseln und beides meiden, damit sie ihren ethischen Ansprüchen genügen. Sie übersehen dabei, dass es durchaus möglich ist, Stärke und Charme auszustrahlen, ohne ein A... zu werden - dies sogar das eigentlich Interessante an den "Bad Boys" ist.

Das hat einfach nichts mit gut oder böse zu tun, wenn es passt, passts halt.
Wenn nicht, muss man das als "guter" halt akzeptieren. Macht man das nicht, ist man plötzlich garnicht mehr so gut.

Nett zu einer Frau zu sein heißt noch lange nicht, dass sie zu einem Date oder gar einer Beziehung geschweige denn Sex ja zu sagen hat. Gleiches gilt auch anders rum.

Ein Korb an eine Person zu vergeben hat nichts mit der Person ansich, also gut oder schlecht, zu tun. Es ist einfach eine Typfrage/Gefühlsfrage. Der Junge kann noch so gut/süß, was auch immer sein, wenn er der anderen Person nicht gefällt, dann passt es eben nicht und der Junge bekommt eine Abfuhr. Mädchen geht es übrigens nicht anders.

Weil sie es falsch angehen, zu spontan machen, nicht auf die Anzeichen achten uvm man sollte gefühlvoller, charmanter rangehen und ihr zeit lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?