Warum kommt mein Wasser milchig-trüb aus dem Wasserkocher?

3 Antworten

Das liegt an HCO3^- und den Erdalkalikationen Mg^2+ und Ca^2+

https://de.wikipedia.org/wiki/Hydrogencarbonate

Die Hydrogencarbonate der Erdalkalimetalle (Calcium, Magnesium, Barium, Strontium) sind zwar in Wasser gut löslich, stehen aber über das Dissoziationsgleichgewicht der Kohlensäure in Beziehung zu den entsprechenden Carbonaten, die durchweg schwer löslich sind. Um das Löslichkeitsprodukt der Carbonate nicht zu überschreiten, muss der pH-Wert hinreichend niedrig sein, was durch die Anwesenheit einer Mindestkonzentration an freie Kohlensäure, somit an gelösten Kohlendioxid, gewährleistet ist. 

Beim Erhitzen entfernst du gelöstes CO2 und über das oben angesprochene Gleichgewicht fällt MgCO3 und CaCO3 aus.

Ändern kannst du das nur, wenn du es nicht erhitzt oder kein HCO3^- haltiges Wasser verwendest, oder welches mit VIEL CO2, oder kein Wasser mit Erdalkali.

Im Mineralwasser sind verhältnismäßig viele Salze gelöst die beim Aufkochen ausfallen und den Niederschlag bilden. Wie verhindern? Ganz einfach: Hundsgewöhnliches Leitungswasser benutzen.

Danke für die Antwort.

Ich hab extra kein Leitungswasser genommen weil das in dieser Gegend nicht sehr gut sein soll (zB auch sehr kalkhaltig). Aber das ist dann also immer noch besser als das Mineralwasser, ja? 

0
@OlleMaere

Es ist ja nicht nur der Kalk sondern das Zusammenspiel der Meneralsalze. Wenn durch Leitungswasser Kalk im Gerät abgelagert wurde geht der mit Essigessenz prima wieder ab. Mineralwasser ist unnötig.

0

Mineralwasser, nicht nur die billigen, können einen extrem hohen anteil an kalk haben. Ich sehe das an den ablagerungen im wassernapf meiner katze, deswegen bekommt sie nur noch regenwasser. Kalk kann zu nierensteinen führen.

Neues Aquarium plötzlich milchig / trüb

Was kann man tun bzw. wie kann man es vermeiden? Ich habe mich im Fachgeschäft beraten lassen und alles genau so wie es mir dort gesagt wurde gemacht.

Keine Fische oder Pflanzen vorhanden, das Aquarium ist nagelneu. Es ist ein 50x50 Würfelbecken mit ca 150 Liter Fassungsvermögen. Es wurde vorher gereinigt ohne irgendwelche Mittel zu benutzen. Die Deko wurde mit kochendem Wasser gereinigt (kein plastik, alles echt). Der Kies wurde gründlichst gereinigt. In den Vorfilter wurden etwas Bakterien gekippt (ca. für 100 Liter). Es wurde wasseraufbereiter für ca. 100 liter gekippt. Das Wasser hat ca. 23 Grad Celsius.

Wie gesagt es war gestern noch glasklar und ist heute plötzlich milchig / trüb Könnte es an den Bakterien liegen? Ist es vielelicht die Deko? Kann es dieser weiße, große gelochte Stein sein? Was soll ich eurer Meinung nach tun? Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?