Warum kann man große Fliesen nicht im Halbverband verlegen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Er hat nicht ganz Unrecht. Gehen tut das natürlich schon, aber ihr werdet da sehr wahrscheinlich kein Spaß mit bekommen. Da die Fliesen sehr häufig etwas rund "konvex" sind. Sprich die Ecken gehen minimal runter und zur Mitte hin etwas hoch. Diesen effekt steigert man natürlich, wenn man die Fliesen im Halbverband legen würde. Ist ja logisch, wenn alle Fliesen zur Mitte hin 1mm hoch gehen würden. Hat man an jeder Kopffuge 1,5 mm Höhenunterschied, wo der Fliesenleger nichts dran machen kann. Wenn die Fliesen auch noch retifiziert sind (nachgeschnitten damit sie eine scharfe Kante haben) kann man garnichts mehr "vertuschen". Ich empfehle euch die Fliesen zu prüfen, in dem ihr 2 Fliesen mit der Glasur aufeinander legt, dann könnt ihr in der Mitte schauen, ob die wirklich so rund sind. Dann könnt ihr entscheiden ob ihr den Drittelverband nehmt, oder einen anderen, möglichst kleinen Verband:

  • Viertelverband, 15 cm immer nach links und rechts wechseld versetzt (keine "Treppe"!)
  • kein Verband, auch das kann bei 30/60 Fliesen sehr gut aussehen, wenn sie auf Kreuzfuge gelegt sind.
  • Wilderverband, der Verband wechselt Wild zwischen 5 und max 20 cm ( je nach Biegung der Fliese). Hier kann der Fliesenleger selber entscheiden, wie er verlegt. Vorteil ist, man hat sehr wenig Verschnitt. Nachteil, es könnte etwas unruhig aussehen.

Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen

DH! Top erklärt!

0

Alles gesagt. DH!!

0

Was möchtest Du wissen?