Warum kann man die neueren Modell von Samsunghandys nicht mit einer Speicherkarte aufrüsten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das macht nicht nur Samsung, das machen die meisten.

Mehrere Gründe:

  • Sie können Speicher teurer verkaufen.
  • Fehlfunktionen durch alte/billige... Micro-SDHC Karten oder fehlerhafter Bedienung führen nicht zu irgendwelchen reellen oder vermuteten Gewährleistungsproblemen.
  • Das Betriebssystem muss solche ext. Speicher nicht mehr verwalten und wird dadurch geringfügig entschlackt.
  • Das Gehäuse kann dichter gehalten werden, wenn es möglichst wenige Öffnungen hat. Siehe auch E-SIM.

Gute Begründung.

2

Abgesehen davon ist der Speicher so groß, dass das unnötig ist.

1

Neue Modelle mit USB-C kann man USB-Sticks anschliessen.
Ja es gibt USB-Stick mit USB-C. Auch kleine Kompakte.
An meinen S23 ist das z.B. möglich.

Du sollst die teurere Version mit größerem Speicher kaufen (der Samsung nur 50 ct mehr gekostet hat, aber mit saftigem Aufpreis verkauft wird).

Meines ist fast brandneu und aufrüstbar. Bei 2 SIM Karten geht es nicht, dafür gibt es 512 GB Modelle.

...die "geringfügig" mehr kosten als eine Micro SDHC.

0