Warum kann man bei Süßigkeiten nicht mehr aufhören, wenn man mal angefangen hat?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Essverhalten wird von der Evolution beeinflusst. Als es noch keinen Supermarkt und Nahrungsmittel um die Ecke gab war es wichtig, dass der Mensch möglichst nahrhaftes Essen zu sich nimmt um zu überleben.

Folge dessen schmeckt ein Schokoriegel oder ein leckeres Stück Fleisch nun mal besser als Salat, Gurke oder fettfreies Essen. Nachdem man eigentlich schon genug für den täglichen Bedarf gegessen hat hört der Hunger deswegen nicht auf, damit der Körper Reserven für schlechte Zeiten anlegen kann.

Menschen mit kleinem Hunger sind so in schlechten Zeiten ausgestorben und konnten ihre Gene nicht weitergeben.

Hihi, nicht nur du... . Ich glaube, das geht allen so ;o) . Bei deinem Gewicht ist das doch auch nicht schlimm ;o) . Lass dir´s schmecken :o) .

Falls du merkst, dass es auf dein Gewicht schlägt, solltest du halt zusehen, dass du nicht die fettigen Süßies isst, denn die hauen richtig rein. Lieber ein paar Gummibärchen, eine Reiswaffel und evtl. mal ´nen Apfel dazu, dann passt nämlich nix mehr rein ;o) . Quasi Überlistung des Magens... . Wenn der voll ist, gehen auch keine Süßies :o) .

Kann evtl. auch mit Pilzen zusammenhängen, die im Blut sind, z.B. Candida albicans.

hier:

http://www.candida.de/pages/service/lebensmittel.html

kannst du Süßes unter "ungüstigen Lebensmittel" finden.

Für solche Pilze ist Süßes ein wahrer Leckerbissen, ein guter Nährboden, damit sie sich noch mehr vermehren.

Frag mal deinen Arzt, ob er das testen kann. Sonst geh zu einem Arzt/Heilpraktiker, der Dunkelfelduntersuchungen macht. Wenn du welche hast, wird er dir auch sagen, wie du die Dinger am Besten los wirst.

Alles Gute

Ohgott, mach mir bitte keine Angst

0

Hat was mit den Glückshormonen zu tun,die werden bei Schokoladen und zuckerhaltige Lebensmittel ausgeströmt,somit bekomst du lust auf mehr (man wird süchtig).Die Produzenten von Süßigkeiten nutzen das schamlos aus,indem sie immer mehr Zucker reinstopfen.

Zucker ist schon eine halbe Droge, man wird süchtig: wenn du ein Gummibärchen isst willst du danach immer noch eins essen, oft sind auch noch Geschmacksverstärker drin die das alles eben noch verstärken.

durch essen von süßigkeiten schütten wir einen botenstoff aus, der glücklich macht!

Das ist alles eine Frage des Willens ,du scheinst davon nicht viel zu haben.

Man kann, mann muss nur wollen!

Was möchtest Du wissen?