warum kann ich morgens nichts essen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich esse morgens auch nichts. Ich trinke eine Kanne koffeinfreien Kaffee mit etwas Kondensmilch. Essen gibts bei mir nicht vor halb 12. Vielleicht hat es damit zu tun, dass ich von wenig Essen Hunger bekomme und von viel Essen träge werde. Morgens brauche ich aber Schwung, vor allem, da ich ein Morgenmuffel bin. Das geht halt mit vollem Magen nicht und mit knurrendem auch nicht.

Ganz so spät ist es bei mir nicht, aber vor 8.30 Uhr (beginne um 7 Uhr mit der Arbeit) würge ich auch nichts runter. Das war schon immer so. Dass du vor Flügen, Reisen etc. nichts runterkriegst, liegt an dem so oft beschriebenen "Reisefieber". Da geht bei mir auch fast gar nichts.

Das ist eine reine Gewohnheitssache.Das es jetzt nicht von heute auf morgen klappt,ist auch verständlich.Denn der Körper muß sich erst mal auf die Änderung wieder einstellen.Fang langsam an.Wenn man mal überlegt,ist man im Urlaub,unter Gesellschaft,in Kur oder sonstiges,so isst man ja auch morgens.Also möglich ist es.

Ich hatte das "Problem" schon immer, hatte deswegen Streit mit Mutti, die wollte mich zum frühstücken zwingen. Ich konnte es mir bisher nicht angewöhnen und will es auch nicht mehr, ich lebe ganz gut damit

Stört es dich denn morgens nichts essen zu können? Bei manchen Menschen ist das eben so. Sonst fang doch mit einer Mixmilch an .Das macht satt und schmeckt gut.

stören nich aber i-wann ganz plötzlich muss ich was in mich reinstopfen

0
@Hibbel

Dann nimm doch was für unterwegs mit damit es nicht irgendwas ist das du in dich hineinstopfen must.

0

Ich kann das auch nicht. Hab eine zeitlang versucht mich dazu zu zwingen, aber das bringt nichts.

Es gibt Menschen, bei denen der Magen quasi später aufwacht. Ich gehöre auch dazu; man muß das nicht unbedingt ändern.

Die Macht der Gewohnheit. Fang langsam an. mit ein bisserl Müsli und nimm dir Zeit dazu.

Jap Macht der Gewohnheit

0

Was möchtest Du wissen?