Warum kann ich jetzt nicht weinen?

25 Antworten

Guten Tag,

du stehst wahrscheinlich trotzdem unter einem kleinen schock und daher ist das völlig normal das du da erstmal etwas "cool" reagierst.

Das kommt schon noch das dich das mit nimmt und dann wirst du sicherlich auch weinen. Warte mal ab bis heute Abend. Aber es ist auch nicht schlimm wenn du nicht weinst, weil du nimmst anteil daran und das reicht. Ich glaube auch nicht, dass eine verstorbene Person sich wünscht das andere wegen ihr weinen.

Mein herzliches Beileid.

-Steven

Danke...

0

Hallo larissa7,

mein herzliches Beileid.

Ich denke auch, dass es der Schock ist, Du brauchst einfach noch ein bißchen Zeit, um es zu verstehen, auch wenn Deine Oma krank war und es absehbar gewesen ist.

Letzten November ist mein Bruder an Speiseröhrenkrebs verstorben, es war auch klar, dass es passiert und er nicht mehr viel Zeit hat, trotzdem braucht man seine Zeit um so etwas zu verarbeiten. Ich habe erst 2 Tage später weinen können.

Mache Dir keine Gedanken darüber, ob Du jetzt um Deine Oma weinst, oder nicht, jeder Mensch ist anders, der eine weint sofort, der andere später, der andere erst bei der Beerdigung und wieder andere gar nicht, weil sie nicht können. Es ist egal, zu welcher Kategorie Du gehörst, deswegen bist Du kein schlechter Mensch, sondern Du verarbeitest es auf Deine Weise.

Zwinge Dich nicht zu weinen, wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Es ist dann nur wichtig, dass Du viel mit jemanden über Deine Gefühle und Traurigkeit redest, damit Du die Trauer nicht ganz in Dich hinein frisst.

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute

Dankeschön...

0

Mein Beileid! :-(

Beim Tod meiner Oma ging es mir ähnlich. Ich glaube ich habe es an dem Tag, bzw. in der Woche nach ihrem Tod noch gar nicht richitg realisiert und konnte nicht weinen. Als ich jedoch ihr Haus besucht und sie vermisst habe, ist es über mich gekommen und ich habe bitterlich geweint.

Vielleicht ist es bei dir auch so, das ist ganz normal. Sei stark, es kommen wieder bessere Zeiten!

Ich bin zu stark, das ist ja das Problem, ich bin gefühlskalt!!! Danke...

1
@larissa7

Ach quatsch, das hat nichts mit gefühlskalt zu tun. Das ist der Schock über den Tod deiner Oma. Mach dir jetzt keine Vorwürfe, dein Schmerz über ihren Verlust und deine Tränen werden sicherlich bald eintreten.

0

Ich denke, das kommt erst noch. Manchmal ist man wie versteinert, leer, unfähig zu weinen in der ersten Zeit. Wenn man es dann ganz erfaßt hat, also wenn es ganz in uns angekommen ist, bricht oftmals der Damm.

Mein Beileid auch.

Vielleicht weil Dein Verstand noch nicht wirklich umgesetzt hat, dass sie gestorben ist oder aber weil ihr mit gerechnet habt. Das Weinen kommt, glaub mir. Habe letztes Jahr meine Mama verloren und erst kamen auch keine Tränen, aber als ich auf dem Heimweg war, liefen sie und ich weine noch immer sehr viel um sie.

Das tut mir leid...

0