Warum kann ein Flugzeug nicht gerade fliegen wegen der erdkrümmung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, er/sie meint die Orthodrome bzw. Loxodrome.

Also: Auf einer Landkarte sieht man, das längere Flugstrecken in einer großen Kurve geflogen werden.

Das sieht nicht nur so aus, es ist wirklich so!

Denn: Die Erde ist eine Kugel. Wenn man "gerade" fliegen würde (eine s.g. Loxodrome), also jeden Längengrad im gleichen Winkel schneiden würde, würde man (bis auf 2 Ausnahmen) irgendwann am Nord- oder Südpol auskommen. Erst wenn man eine große Kurve fliegt (Orthodrom), also der Erdkrümmung folgt, kommt man wirklich ans Ziel. Außerdem ist dieser Weg kürzer! Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten auf einer Kugel ist eben eine Kurve!

Ohne Bilder ist das schwierig zu beschreiben, aber schau' in der Wikipedia doch mal unter "Orthodrome" oder "Loxodrome" nach, dort gibt's sicherlich Bilder, die das besser veranschaulichen.

Alles nachzulesen im "Grundwissen zur Navigation".

Die Antworten hier vermischen 2 Arten von Kurven.

Flugzeuge fliegen den kürzesten Weg, machen also keine Kurven im Sinne von Umwegen. Klar kann man sagen: "Sie Fliegen keine Gerade". Genauso wenig ist der Äquator ja keine Gerade. Fluzeuge folgen also der Erdkrümmung genau so 'kurvig', wie es auch der Äquator tut.

Die Kurven auf den Karten haben ihren Grund in der Problematik, dass man die Oberfläche einer dreidimensionalen Kugel nicht so einfach auf eine zweidimensionale Karte übertragen kann. Gutes Beispiel: Die Schale einer Orange kann mann plattdrücken, das Ergebniss ist dann eine zerrissene Fläche. So will man die Karte der Erde ja nicht darstellen. Daher muss die Karte verzerrt dargestellt werden. Und nur aus dieser Verzerrung entstehen die Bögen, die man auf den Karten dann sieht.

Kurz zu dem Fachchinesisch: Eine Orthodrome teilt eine Kugel immer in zwei gleichgroße Hälften, wie es auch der Äquator tut. Logischerweise verbindet der Äquator alle Punkte auf dem Äquator auf dem kürzesten Weg miteinander. Daher verbindet eine Orthodrome auch zwei beliebige Punkte auf der Erde auf dem kürzesten Weg miteinander -ganz ohne Kurve im Sinne von Umweg, sondern nur eine Kurve der Erdkrümmung folgend. Die Mercatorprojektion beschreibt eines von drei (mir bekannten) Verfahren, die Oberfläche einer Kugel zweidimensional darzustellen (neben Lambertsche Kegelprojektion und Gnomonischer Projektion). Hat den systembedingten Nachteil der Verzerrung (Bei der Mercatorprojektion zunehmend in Richtung der Pole, sogar bis in's Unendliche! Extra für Polregionen gibt's die Gnomonischer Projektion und die Lambertsche Kegelprojektion bildet einen Kompromiss aus beiden). Die Loxodrome hat KaiNeknete ausfürlich beschrieben, hat mit der Antwort auf die Frage aber nichts zu tun.

Auf einer Kugeloberfläche gibt es keine Gerade. Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Orten ist der Großkreis ( Orthodrome ) . Auf einer Karte ( Mercator- Projektion ) schneidet der Kurs alle Meridiane unter gleichem Winkel. Das ergibt eine Kurve ( Loxodromer Großkreis ) . Wer nach Seekarte navigiert muß gelegentlich den Kurs korrigieren. Schnelle Schiffe etwa alle vier Stunden .

Da die Erde abgeflacht ist. (also keine Ideale Kugel - sondern breiter am Äquator) Nun ist die kürzeste Strecke keine Gerade mehr, sondern auf der Nordhalbkugel eine Richtung Norden gebogen Kurve (minimal).


trixieminze  19.06.2011, 16:38

Auf einer Kugeloberfläche gibt es keine Gerade !!!

0

Wenn du diese Linie auf einen Globus zeichnest, ist sie grade. Nimm dir mal irgendeine Langstreckenroute, die auf einer graden Karte eingezeichnet ist, also mit dieser Kurve drin und dann übertrage die mal auf einen Globus, dann wirst du sehen, dass sie grade ist. Das liegt halt daran, dass es nicht so einfach ist, die Oberfläche einer Kugel auf ein Rechteck zu übertragen.


bigwisenheimer  02.04.2010, 19:36

Ich habe nochmal nachgeschaut Route: Frankfurt (Breitengrad 50°) nach Toronto (43°) - hier fliegt man knapp an Grönland (59°) vorbei.

Das ergibt niemals eine Gerade!

Ich muss aber auch meine Antwort korrigieren: das "minimal" kann man aus ihr streichen

0
trixieminze  19.06.2011, 16:40

Siehe Mercator Projektion !

0