Warum ist Tennis so teuer und gehört immer zu der Sportart der Elite?

5 Antworten

Hallo,

Du möchtest die Preise von Tennis aufgeschlüsselt wissen.

O.k. fangen wir an.

Großstadt:

Platz - Pacht für die Fläche - Unterhaltung eines Clubhaus/ -heims. - Jährliche Sanierung/ Frühjahrsüberholung. Bezahlung eines Platzwartes.

Gegen die Pacht kann man recht wenig machen.

Ein Clubhaus muss gepflegt und instand bzw. immer mal erneuert werden.

Die Frühjahrsüberholung könnte man selbst in die Hand nehmen... Doch dies erfordert Wissen, handwerkliches Geschick und Maschinen, so dass es meist von Fachfirmen gemacht wird, da nur wenige sich dieser Arbeit annehmen möchten.

Platzwart: Leider pflegt nicht jeder Tennisspieler seinen Platz optimal. Zudem müssen auch während des Jahres die Plätze gewartet werden.

Der Medenspielbetrieb mit den Bällen usw. werden in manchen Vereinen von den Mitgliedern über Ihren Beitrag getragen...

Abgaben an Verbänden und Versicherungen gehen auch zu Lasten der Mitglieder.

Spielt man auf einer kommerziellen Anlage wird die Sache meist nur für jene preiswert, die selten spielen.

Andere Variante auf in einer kommerziellen Anlage ist die Freiheit mit dem zu spielen mit dem man möchte....

30,00 € in welcher Stadt, zu welcher Zeit möchtest Du dort spielen.

Oder sind die 30,00 € gar in der Wintersaison... dann kommt noch die Heizung usw. dazu. Zudem wird eine Tennishalle in der Sommersaison nur dann benutzt, wenn man draußen nicht spielen kann.

Wie  kannst Du die Kosten senken.

Google die Schlau....

Vielleicht kannst Du aufgrund Deines Status in verschieden Vereinen eine Sonderkondition erwirken (z.B. Student).

Es gibt Vereine mit Historie z.B. Iphitos München, die einen höheren Mitgliedsbeitrag haben... Hier zahlt man das Ambiente und die schönen Plätze mit.

Man kann aber auch in München preiswerter spielen. Da hat der Verein vielleicht 3 oder 5 Plätze.... .

Sportart der Elite!

Diese Zeiten sind seit Boris Becker und Steffi Graf vorbei.

Nicht der Doktor gibt den Architekten die Hand sondern diese Sportart ist für Jedermann offen.

Kosten:

Ich stelle Dir mal meine Kosten im Jahr für Tennis zusammen. (Günstige Vairante)

Alle 5 Jahre 2 Schläger (Auslaufschläger bekommt man schon für 90 € das Stck - Profischläger kann man für das 3 fache haben)

180 € / 5 = 36 € im Jahr/ 12 = 3 € im Monat für zwei Tennisschläger

24 € für Overgriffbänder / 12 = 2 €

3x2 Besaitungen (pro Besaitung 20 €) = 120 € im Jahr/ 10 € pro Monat

10x9 € für ITF-Tennisbälle = 90 € im Jahr/ ca. 8 € im Monat

1 Paar Tennisschuh im Jahr = 80 € im Jahr/ ca. 7 € im Monat

4x Bekleidung kurz = 200 € im Jahr/ ca. 17 € im Monat

1x Tennisanzug = 80 € im Jahr/ 7 € im Monat

Jahrebeitrag: 145 € (x Stunden zu spielen)

Winterhallespiel 1x pro Woche 6 € (12 € der Platz)  vom Nov. bis April =

6 Mon. x 4 Stunden x 6 € = 144 €

Jährich ca. 300 € / 12 = 25 € im Monat

Addieren wir es hier zusammen was mich Tennis durchschnittlich im Monat kostet zum Tennisplatz fahre ich mit dem Rad ;-)

3,00 € / Anteilig für Tennisschläger

2,00 €/ Overgriffbänder

10,00 €/ Anteilig Besaitung

8,00 €/ Bälle

7,00 €/ Schuhe

17,00 €/ Bekleidung kurz

7,00 €/ Trainingsanzug

25,00 €/ Platz

= ca. 86,00 € im Monat für den Tennissport (ohne Trainer) mit dem Vorteil im Sommer so oft spielen wie man Lust hat und im Winter 1 h pro Woche Einzel...

Ein Skitag in den Bergen kostet der Liftpass über 40 € + Anreise usw.

Auch andere Sportarten sind nicht kostenlos.

Dafür ist Tennis eine wunderbare Sportart, bei der man viele interessante Leute treffen kann....

Hinweis:

ca. Preise... um optimal Tennis zu spielen. - Wenigspieler kommen mit weniger aus...

Aber Du kannst auch gewaltig die Preisspirale nach oben drehen..... Du bist Dein Manager.... mach was aus Deinem Geld

Weil Leute, die es anbieten Geld verdienen wollen. Und so lange es genug Leute gibt, die dies bezahlen wird sich daran auch nichts ändern.

Wenn ich nach Stunden abrechnen würde käme auch niemand unter 200,- € weg.

Also jammere nicht sondern frag dich selbst wie wichtig dir das ist. Wenn du Tennis gerne als Leistungssport betreiben willst darf der Preis für dich keine Rolle spielen.

unterricht oder platzmiete?

zwei leute beanspruchen eine riesenfläche, die besonders anspruchsvoll in der pflege ist. das ganze muss gepflegt und saubergehalten werden und man bezahlt natürlich teilweise die nicht genutzte zeit für den platz mit. in der grossstadt werden einem die quadratmeter nicht geschenkt... fazit. plätze samt unterhalt, verwaltung, lehrpersonal... und kein verein hat nur einen einzigen platz...

ist aber noch recht günstig, wenn man bedenkt, was eine einzelstunde reiten kostet, wenn man kein eigenes pferd hat.

oder beispielsweise indoor-klettern

Wenn du noch drei MItstreiter findest und ihr Doppel spielt, sind es pro Nase nur 7,50 Euro - das ist doch einigermaßen erschwinglich.

So teuer ist das nicht zb reiten oder golf ist teurer außerdem ist tennis das geld wert

Was möchtest Du wissen?