Warum ist Ghostbusters der Film 2016 so ein Reinfall bzw warum finden den alle so schlecht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die original Ghostbusters Filme sind für viele Fans Kult. Also was ganz heiliges. Deswegen sind auch die Erwartungshaltungen an eine Fortsetzung bzw. in diesem Fall einem Remake besonders hoch. 

Wenn man nicht überzeugt, ist es ganz leicht, dass eine riesige Fanbase seinen Unmut in den sozialen Medien kundtut. 

Bei dem neuen Ghostbusters ist dies der Fall gewesen. Zudem hat der Film auch hohe Kosten und es ist nicht zu erwarten, dass diese Kosten kurzfristig  gedeckt werden können. Deswegen auch rausgeschmissenes Geld.

Zudem hat Sony auf listige Art und Weise versucht, ja regelrecht eine Kampagne gestartet, die schlechte Kritiken darauf zurückzuführen, dass die Kritiker nicht mit den weibliche Ghostbusters klarkommen. Dies führte nocheinmal zu negativer Kritik seitens der Fans, da diese den Braten gerochen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
08.08.2016, 22:45

Ich komme mit Frauen klar. Ich komme nur nicht mit DEN Frauen und DEN Rollen klar.

0

Das Ergebnis bei der IMDB ist erstaunlich. 5,5 bei einer Comedy ist für mich meist gleichzusetzen mit "kann man, muss man aber nicht, ist gerade so erträglich". 

Aber es gibt heftige Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein. Es scheint, der Film spaltet die Geschlechter. 

Ich werde ihn auslassen. Frau McCarthy und ihr Hang zu mittelmässigen Drehbüchern gehen mir auf die Ei... äh, Nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles hater und Original-Ghostbusters Fans die meinen ein Teil Ihrer Seele wird ihnen geraubt. Ich bin ein riesen Ghostbusters-Fan und niemals würde ich über eine neuauflage meckern... es gibt auch keinen Grund dafür, die Originale bleiben erhalten... ES WIRD NICHTS KAPUTT!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
08.08.2016, 22:50

Mir wird kein Teil meiner Seele geraubt. Ich hab nur seit Jahren keinen Bock auf lieblos hingeklatschte Proll-Remakes/Reboots von Klassikern. Die Rollen sind Klischee pur, der cast ist nicht das gelbe vom Ei und wenn ich JMcC sehe...

0
Kommentar von LeFonque
09.08.2016, 06:02

Geheimtipp: wenn du keine Lust hast, sieh es dir nicht an

0

Ich denke, weil die Ghostbusters von damals unübertroffen sind und viele den Film als weiblichen Abklatsch sehen.
Manches scheinen die Frauen wohl doch nicht so gut zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte die Erwartung sein, die bei Aufgewärmtem vorhanden ist: wer die frühreren Streifen gesehen hat, wünscht sich Bill Murray, Dan Akroyd und Sigourney Weaver zurück, und zwar nicht gealtert.

Deshalb würde beispielsweise ein "Back To The Future Nr. 5" (in der Annahme, daß es 4 Filme davon gibt) auch floppen. Michael J. Fox ist als Darsteller nicht mehr brauchbar, und Christopher Lloyd - na, ich weiß nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiroOne
08.08.2016, 20:39

Will Smith wäre sicher in der Rolle klasse gewesen.

0

4 Frauen, sinnlose Rollen, blöde Kalauer, cgi overload...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?