Warum ist Fußball international so beliebt?

Support

Liebe/r Shadowroom,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit Deiner Frage suchst Du keinen Rat, sondern willst die Community näher kennenlernen - künftig bitte im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

21 Antworten

  • man kann es an jedem ort spielen
  • die regeln sind unkompliziert und schnell zu verstehen
  • gute atmosphäre, tolle stimmung, Spannung ...
  • man kann viel darüber diskutieren, da viele auch einen Lieblingsverein haben
  • es ist abwechslungsreich
  • Es sind viele Fähigkeiten gefragt (Teamfähigkeit, ausdauer, Übersicht ...)
  • Bei wm und em kommt man mit Familie, Freunde, und vielen anderen Fussballfans zusammen und fiebert, egal ob im stadion, vorm fernseher oder beim public viewing seiner mannschaft zu - Fussball verbindet!

und dieser dumme spruch mit den 22 männern rennen einen ball hinterher ist einfach nur blödsinn!!!!

genau diese punkte kann man auch über andere sportarten sagen

2

@Shadowmoon, Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich finde daran auch nichts interessantes. Habe mich gestern erst wieder darüber aufgeregt, dass im Ersten nicht Hart aber Fair sondern Fussball kommt.

Ich finde es auch echt nicht so spannend. Es fallen einfach viel zu wenig Toore/Punkte.

0

Weil Fussball ein Mannschaftssport ist, bei dem verschiedene "Talente" gefragt sind. Du brauchst Koordination, Kondition,musst teamfähig sein und schnell reagieren.... Die Spielsituationen und Regeln sind vielfältig, so dass es selten langweilig wird. Ein weiterer Grund ist, dass es ein Spiel ist mit dem die meisten schon aufgewachsen sind, jeder kennt es, man kann gut darüber diskutieren (auch mit Fussballhassern) und es macht Spaß sich mit "seinem" Verein zu identifizieren, das Bangen und Mitfiebern ebenso wie die Freude über einen Sieg.

Hallöchen, also: ich als Frau liebe auch Fußball un d habe schon x - Spiele besucht. Ich esse dabei weder Chips noch trinke ich Bier noch denke ich darüber nach, warumm 22 Personen einem Ball nachrennen. Übringens mag ich diesen "Witz" nicht besonders, denn so lapidar kann man alles erklären, ODER??? Eine leckere Wurst kann ich auch zuHause essen. Nö! Ich finde einfach, es ist eine faszinierende Sportart, die - wenn man es richtig anpackt und nicht unter irgendwelche Hooligans oder Ultras gerät - auch eine schöne Basis für manch nettes Gespräch ist. Wenn´s dich wirklich interessiert, dann kauf dir doch mal eine Karte für ein Spiel und bild dir deine Meinung. Wenn du danach noch immer nicht überzeugt bist, dann laß bitte denjenigen den Spaß, die ihr Vergnügen daran haben. Bestimmt hast auch du ein Hobby, in das du finanziell freiwillig investierst und das du dir nicht miesmachen willst.......

ich will niemand sein hobby miesmachen. Ich war einfach nur Neugierig und wollte wissen was den Leuten so an Fussball gefällt. Ich wollte es nur besser verstehen. So schlimm finde ich persönlich Fussball auch nicht. Das Spielen selber mach riesigen spass und das zuschauen ist auch nicht so schlimm, das einzige was ich gar nicht mag ist dieses "Geschwätz" ausenrum. Und ich freu mich für dich das du etwas gefunden hast an dem du spass hast und das du es dir von niemanden verbaueun lässt. Ich wünsch dir noch viel Freude dran.

2

Für mich gibt es da 2 ganz einfache Gründe: 1. Du kannst Fußball leicht überall spielen zur Not mit einem Papierknubbel oder sogar einer leeren, verrosteten Coladose. 2. Keine andere Sportart, kann gleichzeitig relativ gut von soviel Zuschauern verfolgt werden, da man den Ablauf und Sinn des Spiels auch noch aus dem obersten Rang gut verfolgen kann.