Warum ist der Schnittpunkt der mittelsenkrechten gleichzeitig der Umkreismittelpunkt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mathematisch langatmig, aber hoffentlich korrekt erklärt:

  1. Die Mittelsenkrechte zwischen zwei Punkten A und B ist die Menge aller Punkte P, für die gilt [PA] = [PB]. (Allgemeinverständlich: für jeden Punkt auf der Mittelsenkrechten gilt, dass er den gleichen Abstand zu A und zu B hat.)

  2. Die Mittelsenkrechte zwischen B und einem dritten Punkt C ist dann die Menge aller Punkte Q, für die gilt [QB] = [QC].

  3. Betrachten wir nun den Schnittpunkt M der beiden Mittelsenkrechten aus den SChritten 1 und 2, so gilt 1. [MA] = [MB] und 2. [MB] = [MC]. Daraus folgt (da "=" transitiv ist) [MA] = [MC].

  4. Hieraus folgt nun wiederum

a) (das wollten wir beweisen) dass A, B, und C alle den gleichen Abstand zu M haben und damit auf einem Kreis um M liegen, denn ein Kreis ist die Menge aller Punkte, die den gleichen Abstand zu M haben, und

b) nebenbei auch, dass die dritte Mittelsenkrechte zwischen den Punkten A und C durch M gehen muss, denn M hat den gleichen Abstand zu A und zu C, und ist damit ein Teil der Menge aller Punkte, die den gleichen Abstand zu A und zu C haben, also der Mittelsenkrechten.

Weil sich die Mittelsenkrechten genau in der Mitte und damit im gleichen Abstand (Radius) zu den Eckpunkten treffen!

Danke..! :D

0

Weil sich die Mittelsenkrechten genau in der Mitte und damit im gleichen Abstand (Radius) zu den Eckpunkten treffen!

Das ist keine Begründung (geschweige denn ein Beweis), das ist einfach bloß die Wiederholung dessen, wonach gefragt war, nur in etwas anderen Worten.

1

Ich würde jetzt mal tippen, weil der Schnittpunkt in der Mitte ist:o

Nebenwinkelsatz beweisen?

Hi! Ich hätte da mal eine Frage: Wie kann man den Nebenwinkelsatz beweisen? Ich versuche es schon seit Stunden komme aber irgendwie nicht drauf. Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet :)

...zur Frage

Wie beweist man diesen Satz?

Hallo zusammen,

ich muss folgenden Satz beweisen, nur leider weiß ich überhaupt nicht wie ich da ran gehen soll und im Internet finde ich auch nichts konkretes. Satz, um den es geht: Die Winkelhalbierende zweier Außenwinkel eines Dreiecks und die Winkelhalbierenden des dritten Winkels schneiden sich in einem Punkt.

Wäre super, wenn mir jemand helfen kann!

...zur Frage

Warum schneiden sich 2 Parallelen in der Unendlichkeit?

Hallo!

Etwas kommt mir irgendwie rätselhaft vor. Und zwar die Aussage, dass sich zwei Parallelen in der Unendlichkeit schneiden.

Das kommt mir so seltsam vor aus folgenden Gründen:

  1. Wenn sie sich irgendwann schneiden, dann müssten die beiden Geraden leicht zueinander geneigt sein. Auch wenn dieser Neigungswinkel nur 0,0000000001 Grad beträgt, wären es doch gar keine Parallelen mehr, oder?

  2. Der Schnittpunkt ist ein eindeutig definierter Punkt (z.B. nach 10km). Da könnte man den Schnittpunkt bestimmen und nicht einfach sagen ''in der Unendlichkeit''. SchnittPUNKT ist doch ein bestimmter Punkt, und kein Bereich.

Könnt ihr mich da irgendwie 'von überzeugen?

Bin gespannt auf eure Antworten!

P.S.: Die Antwort ''das ist einfach so'' akzeptiere ich nicht! Ich könnte auch sagen ein einzelnes Objekt kann höchstens eine Masse von ''x'' haben, sonst blablabla. Warum? Das ist einfach so!

...zur Frage

Warum schneiden sich die Mittelsenkrechten eines Dreiecks?

Hi,

ich möchte einen Beweis zu oben genannter Frage durchführen. Mir ist bereits klar, dass alle Punkte der Mittelsenkrechten zu Strecke AB gleich weit von A und B entfernt sind, selbiges gilt für die Mittelsenkrechte zu BC. Aber wie ist der logische Schluss?

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Warum ergibt sich der Umkreis durch die Mittelsenkrechten und der Inkreis durch die Winkelhalbierenden?

Hallo liebe Community,

ich weiß, wie ich den Umkreis und Inkreis zeichne. Aber könnt ihr mir bitte eine kurze Erklärung geben:

a) Warum ergibt sich der Umkreismittelpunkt durch den Schnittpunkt der Mittelsenkrechten der Dreieckseiten? b) Warum ergibt sich der Inkreismittelpunkt durch den Schnittpunkt der Winkelhalbierenden?

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?