warum ist der fußball so populär?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil fußball spannend ist, nicht so einseitig wie andere <sportarten wie handball, wo man immer nur von einem zum anderen tor rennt, oder rennsportarten, wo immer die gleiche rudne gefahren wird, es passiert halt immer was...

stimmt,aber fu0ßball ist auch irgendwie ein droge oder `?

0

Oh mann. Ich würde gerne Verbal und ausfallend werden gegenüber deiner Aussage, aber hast du jemals ein Handballspiel gesehen? Da wird der Fußball um Meilen geschlagen. Fußballer rollen 20 Meter übers feld wenn sie berührt werden whingegen es beim Handball schön auf die Fresse gibt. Und da ich denke, dass du mit "passieren" im Fußball vermeitliche Spielzüge meinst, will ich dir nur eins mit auf den weg geben. Spielzüge gibt es im Handball auch... Nur meistens mit höherer Präzision und schnelligkeit durchgeführt als im Fußball.

2

Ähm, rennt man nicht bei Fußball auch nur von einem Tor zum anderen?

1

5 Nachrichten 0 Freunde (0 online) 1 Antworten auf meine Fragen 57 Hilfreichste Antworten 9

Meine Beiträge 220
Merkzettel Exklusiver Partner zum Thema Beruf auf gutefrage.net. Alle Sprechstunden und Informationen im Überblick ... mehr07:24    Waffen-Deal: Deutschland will Kampfpanzer an Saudis liefern

07:16 Staatspleite in Griechenland abgewendet - Neuer Kredit 07:09 Unwetter in Mexiko: Tropensturm "Arlene" macht Hunderttausende obdachlos 06:56 BGA-Chef Börner: Zerfällt die EU, folgt die "Balkanisierung Europas" 06:56 Jung von Matt: Wie die Überväter der Werbebranche zum Kult wurden Verwandte Bilder

Siehe Hier!
und noch einmal
Mein hässlicher Po :(

sry ,aber was meinst du damit ?

0
@marv88

das frauenfussball eigentlich schei55e ist, überflüssig langweilig und sinnlos und total überbewertet.

WIE MÄNNERFUSSBALL IM ÜBRIGEN AUCH.

0
@kuchenberger

nein da liegst du absolut falsch., aber jeder hat halt seine eigene meinung

0

Fußball ist (für Kinder) eine einfache Sache. Zwei Schultaschen hingestellt als Tore und einen Ball - dann kanns losgehen.

Bei anderen Sportarten ist der Aufwand größer und daher sind sie weniger attraktiv.

Dazu kommt, dass die Regeln recht einfach sind. Wenn man beim Straßenfußball ohne Abseits spielt, ist es kinderleicht.

Der dritte Punkt ist vielleicht, dass der Bewegungsdrang von Kindern sich austoben kann.

Und als Viertes der Wunsch, einem Idol nacheifern zu können. Idole gibt es im Fußball mittlerweile genügend, also dienen die wiederum den Kindern als Anreiz.

Und eine Sportart, die bei Kindern beliebt ist, hat auch bei Erwachsenen gute Chancen.

Fußball ist einfach ein Massenphänomen, schon immer !! Nach dem Krieg, die MEnschen hatten nichts mehr, aber dann diese 22 Männer wo gekickt haben, das waren dann irgendwie wieder Helden ! Man suchte was worauf man Stolz sein kann und so hat sich Fußball Gesellschaftlich entwickelt.

Bin Schalke fan, wohn aber in Baden-Württemberg, hier ist der VFB, na und?! das interessiert niemand, aber im ruhrpott da ist Fußball und Schalke das LEBEN. Die Leute gehen arbeiten damit sie am wochenende mit ihrer Mannschaft auf Tour gehen können, das ist unglaublich aber die Leute Leben Fußball.

Wenn viele eine Sache gutfinden, dann ist das einfach so ! Denk an Markenartikel ! Wenn man viel Werbung macht brennt sich das in das Hirn der potentiellen Käufer. Man kann sagen wenn der Ball ins Rollen gekommen ist, ist er nicht mehr aufzuhalten. In Amerika ist "Soccer" nicht die Nummer 1, weil Baseball und Basketball dort den Sport bestimmen. Die waren zu erst da und die Werbung hat diese Sportarten auf diesen Status gebracht.

Ich spiele Handball - bin aber dadurch kein Aussenseiter!