warum ist das leben so schlimm?

10 Antworten

Das Leben ist nur scheis se, weil du alles negative siehst und nicht mal an die Positiven Sachen denkst, ist es nicht gut, wenn sich zwei frühere Freunde wieder mögen und warum denkst du bitte, dass sie gegenseitig schleimen? Stell bitte deine Frage etwas genauer, damit du auch bessere Antworten bekommen kannst. Bei so einem Text, kannst du nicht erwarten, dass gute Antworten auf dich zukommen.

die waren noch nie freunde. die eine war früher meine beste freundin.wäre die nicht dazwischen gegangen wären wir es immer noch :(

0
@over103

Das ist traurig, aber du wirst noch oft genug deine Freunde wechseln müssen, wenn du jung bist ( vllt bist du ja auch nicht jung, keine Ahnung ), also mach dir keinen Kopf oder versuch dich wieder mit ihr zu verstehen und versuch auch mal mit der anderen die dazu gekommen ist auszukommen.

0

Ja, diese Erfahrung mache ich auch einmal. Ich denke, dass es in jeder Stufe des Lebens, von der Schule über den Beruf, bis in die Rente, solche Situationen gibt. Und die anderen machen sicherlich auch solche Erfahrungen. Doch es gibt auch welche, die wollen es partou nicht wahrhaben. Wer in diesem Land anders ist, ist schnell unten durch. Vielleicht kommen die Schleimer für den Moment noch durch, bleiben dann aber kleben. Letztlich zahlen wir alle aber ausnahmslos. Kann keiner was mitnehmen. Warum dass so ist... wären alle lieb und nett, gäbe es keine Kriege... wäre dass Leben wohl ziemlich langweilig. Nicht zuletzt stammt der Mensch vom Affen ab und ist ein Tier. Dass sich alle Menschen die Hand reichen, dass man gegen dass Unrecht in diesem Land auf die Strasse geht... dass wird man nie erleben. Wer alt, krank, arm, behindert oder Rentner ist, gerät in diesem Land schnell an gesellschaftliche Grenzen, die laut Berlin nicht sein dürften, die es aber doch gibt. Warum Berlin dies verschweigt, weil man so die uneinige Meute so unter Kontrolle hält. Wären wir einig, gäbe es schnell einen Aufstand. Ich denke mal... ob es einer ist, ob es viele sind, ob es im Privaten oder auf der Arbeit ist, in einer Stadt, in einem Land oder in Deutschland, spielt alles keine Rolle. Jeder ist sich selbst der Nächste, jeder sucht seinen Triumpf über andere, jeder will einmal dass Alphatier sein... Ja, dass Leben ist nicht leicht. Es gibt Menschen, die haben trotz heutiger Zeit mehr Glück und Verstand. Es gibt aber auch dass grasse Gegenteil. Menschen die Leidgeplagt immer allem hinterher jagen und doch nie auf einen grünen Zweig kommen. Ja, ich will auch schon lange nicht mehr. Aber man muss eben dass Beste aus allem machen, egal wie schwer es einem jeden Tag fällt. Und ist der Berg auch noch so steil, á bisserl geht alle weil.

Gruss und nimm´s nicht so schwer :-)

Klar ist sch... wenn man durch jemand anderen seine beste Freundin verliert und die dann noch einen auf Friede Freude Eierkuchen machen,das hatte ich auch und es war schrecklich...aber da muss man drüber hinweg auch wenn es manchmal schwer ist. Versuch doch wieder mit ihr Kontakt aufzunehmen und nochmal über alles zu reden oder lass es sein wenn du merkst, es bringt nichts mehr. Man macht viele Bekanntschaften und wechselt im Leben oft Freunde manchmal zum Guten und manchmal auch eher nicht...Freundschaften kommen und gehen,das ist normal. ;)

Hallo over103,

Du brauchst ab sofort nicht mehr zu jammern, weil:

  1. Du machst schon den ersten Schritt in Richtung: Wie komme ich aus der Sch.ei.ße raus? Indem Du keine Lust mehr auf den, wie Du schreibst, Kindergarten hast. So nehme ich doch an, dass Du Dich somit von diesem lösen wirst. Also weg von dieser Sch.ei.ße. Und wenn Du dann davon weg bist, dann kann das Leben für Dich nur noch besser werden.

  2. Falls Du Dich aber nicht von diesem Kindergarten lösen willst/kannst, dann solltest Du aufhören zu jammern, weil Du es ja so willst bzw. nicht anders kannst.

In beiden Fällen gibt es überhaupt keinen Grund für Dich, stets zu jammern; es obliegt ganz allein Deiner Entscheidung, und hängt nicht von anderen (vom Kindergarten) ab.

Auf ein jammerloses Leben, weil Dein momentanes Leben von Dir selbst so gewollt ist !

MfG Fantho

Es gibt viele Gründe, alles beim Alten zu lassen und nur einen einzigen, doch etwas zu verändern: Du hältst es einfach nicht mehr aus. ( H. C. Fleming)

Dann trenne dich doch von solchen Leuten (außer, wenn es Familie ist). Umgebe dich von Menschen, die eine eigene Meinung haben und auf die du dich 100% verlassen kannst.

er hat alle Leute geschrieben und ja es hat niemand mehr eine 100 prozentige eigene Meinung, weil uns schon von Geburt an, unsere Meinungen von anderen gebildet werden.

0

Was möchtest Du wissen?