Warum ist das Gesetzgebungsverfahren eigentlich so aufwendig?!

3 Antworten

Es geht solange hin und her bis 50% oder manchmal auch 66% der Abgeordneten es für gut befinden.

Da die Abgeordneten das Wahlvieh repräsentieren kann man auch sagen, eine Gesetz wird so lange nicht verabschiedet, wie nicht 50% der Volkes, also die Mehrheit, dafür ist.

die politiker brauchen so lange die vorgefertigten gesetze der lobbyisten zu lesen ... nein moment die lesen die net :P so lange brauchen die lobbyisten um die gesetze aufzusetzen oder zu ändern :P

Weil ein Gesetz absolut klar und deutlich formuliert sein muss. Ist das nicht der Fall, taugt es nichts. Und genau an diesen Formulierungen haperts.

Was möchtest Du wissen?