warum hört man traurige musik wenn es einem schlecht geht?

6 Antworten

Wenn man traurig ist sollte man das rauslassen und nicht immer mehr in sich hereinfressen und traurige Musik hilft einem dabei, die Gefühle und Sorgen so wieder zuspiegeln das man weinen muss und das tut einfach gut und reinigt die Seele.

Ps. Spreche aus erfahrung 😪💋

Für meinen Teil höre ich immer ganz gerne Suizidalmusik. Den ganzen Hass, die ganze Wut und die ganze Trauer spiegelt sich in solchen Liedern wieder und wird durch lyrisch krasse Texte wiedergegeben was mir persönlich besser Hilft gewisse Situationen und Gefühle im Leben zu meistern.

Weil man nicht in Stimmung ist, lustige oder aufmunternde Musik zu hören.

Als meine Tochter gestorben war, habe ich nur klassische Musik gehört.

Musik zu hören, welche die eigene Stimmung wiederspiegelt, ist eine Wohltat und lindert die Schmerzen. Ich kann mir nichts Quälenderes vorstellen als fröhliche Musik, wenn es mir nicht gut geht.

Weil die m usik gefühle ausdrückt. Sie transportiert das an die Öffentlichkeit, was Du im Inneren fühlst. Wenns Dir traurig wird, willst Du irgendwie die Trauer rauslassen, sie ausdrücken, daher traurige Musik.

Was möchtest Du wissen?