Warum heißt es "Naschkatze"?

3 Antworten

Naschkatze...nennen wir schelmisch jemanden, der oft und gerne mal was Süßes ißt, ein Schleckermäulchen, das sich heimlich an den Kühlschrank schleicht, lieber die leckere Schokolade als etwas Gesundes oder Deftiges zu sich nimmt: Katzen sagt man nach, sie würden gern naschen, weil sie nur zu gern an allem schnuppern und probieren - immerhin könnte ja was Leckeres dabei sein. Allemal sind sie ausgesprochene Feinschmecker, die wissen, was gut schmeckt.

http://etymologie.tantalosz.de/n.php

Bei http://www.tiere-faq.de/faq-71144.html steht ein Vorschlag, worauf sich der Begriff beziehen könnte: danach liegt der Bezug wahrscheinlich in der Eigenschaft von Katzen, sehr gerne an allem zu schnuppern und zu probieren, weil etwas Leckeres dabei sein könnte. Außerdem seien Katzen Feinschmecker.

Dies ist zumindest eine plausible Erklärung, weil es beim Naschen nicht um Sättigung, sondern um das Genießen von etwas Wohlschmeckendem, also ein wählerisches Verhalten, geht.

hunde "schnuppern" aber genauso gerne ob was leckeres dabei sein könnte aber "naschhündchen"naja ich weiß nicht.....hört sich nicht so "süß"an.....obwohl hunde sicherlich genauso süß sind-aber meistens denkt man ja dann gleich an große!!

1

katzen sind doch im allgemeinen anschmiegsam daher so denke ich ist der ausdruck entstanden weil sie einfach "süß"ausschauen....man könnte natürlich auch "naschhäschen" sagen--hört sich aber nicht so an......!!!

Was möchtest Du wissen?