Warum heißt die Erdbeere nicht Erdnuss, obwohl sie eine Nuss ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Früchte der Erdbeere sind aber die vielen kleinen, braunen Samen, die leicht auf der Außenhaut der Erdbeere zu erkennen sind. Nach der botanischen Definition sind sie Nüsschen, von denen jedes aus einem eigenen Fruchtknoten bzw. einer eigenen Samenanlage entstanden ist.

Erdbeeren sind botanisch Sammelfrüchte Die Früchte der Erdbeeren sind botanisch Sammelfrüchte, sie bestehen aus vielen einzelnen Nüsschen Die Frucht der Erdbeere ist demnach eine Ansammlung von vielen einzelnen Nüsschen. Solche Ansammlungen, die das Aussehen einer Einzelfrucht haben, werden als Sammelfrüchte bezeichnet. Auch andere bekannte "Beeren" wie die Himbeere oder die Brombeere sind in Wirklichkeit Sammelfrüchte.

Was wir als rote Erdbeerfrucht verzehren, das ist die fleischig ausgewachsene Blütenachse der Erdbeerpflanze. Es ist das weiße Mark des Blütenbodens, das mit der Reife vom Rand her durch pflanzliche, rote Farbstoffe (Anthocyane) gefärbt ist. Der Kranz aus fünf kleinen, grünen Blättern auf der Erdbeerfrucht sind die Kelchblätter der ursprünglichen Erdbeerblüte.

Daher Sammelfrucht und nicht Nuss ;-D

seit wann ist die erdbeere eine nuss, in einer nuss ist immer nur ein samen, bzw. der samen ist die nuss, die erdbeerfrucht hat aber viele samenkörner!

Botanisch gesehen ist die Erdbeere eine Nuss(Nüschen) ;-D Nach der botanischen Definition sind sie Nüsschen, von denen jedes aus einem eigenen Fruchtknoten bzw. einer eigenen Samenanlage entstanden ist.

0
@ARoessler

du widersprichst dich, eine erdbeere ist weder eine nuss noch ein nüsschen, wenn du sachst, erdbeer"kerne", o.k, aber die interessieren nicht, was zählt zum verzehr ist keine nuss, sondern wie du richtig gesagt hast eine sammelfrucht

0
@patateman

http://de.wikipedia.org/wiki/Beere

"...Aus botanischer Sicht keine Beeren sind:

Erdbeere, eine Sammelnussfrucht Himbeere und Brombeere sind Sammelsteinfrüchte Boysenbeere und Loganbeere sind Kreuzungen aus Himbeere und Brombeere Holunderbeere, eine Steinfrucht Vogelbeere, eine Apfelfrucht Wacholderbeeren sind Zapfen ..."

Demnach müsste man die "Erdbeere" "Sammelerdnussfrucht" heißen?!

0
@Dudy1

schon, aus botanischer sicht, aber wie wär's dann mit der "halloweenbeere", dem kürbis?

0
@patateman

Aua, wenn man die auf den Kopf bekommt...

0

Die Erdnuss muss man sowieso umbenennen, weil sie keine Nuss ist, sondern eine Hülsenfrucht. Deshalb heißt sie ja auch "peanut" – "Erbsnuss".

jau, Erbse - habe ich verwechselt mit flea - Floh

0

http://de.wikipedia.org/wiki/Nussfrucht#ImbotanischenSinnekeineN.C3.BCsse

Cashewnuss Erdmandel (Chufanuss), eine Pflanzenknolle Erdnuss, Same einer Hülsenfrucht Kokosnuss, Steinkern einer Steinfrucht Mandel, Steinkern einer Steinfrucht Muskatnuss, Same einer Balgfrucht Paranuss (Brasilnuss, Juvianuss), hartschaliger Same aus einer Kapselfrucht Pekannuss, Steinkern einer Steinfrucht Pistazie, Steinkern einer Steinfrucht Sheanuss, siehe Karitébaum, die Früchte sind botanisch gesehen Beeren. Bei den Steinfrüchten ist nur die innere Fruchtwand verholzt und außen von einer weichen Hülle, dem Fruchtfleisch, umgeben.

Die Pinienkerne (Pinoli) sind dagegen die Samen der Pinie (Pinus pinea), die als Nacktsamer gar keine Früchte ausbildet.

0
@Dudy1

Sag' ich doch: "Erdnuss, Same einer Hülsenfrucht"

0

weil sie keine nuss ist sondern eine Rosenblüte und Erdrosenblüte hört sich deppert an

Was möchtest Du wissen?