Warum hat Rom durchschnittlich wärmere Temperaturen als New York City, obwohl NYC südlicher liegt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das liegt vor allem am Golfstrom, unter dessen Einfluss wir in Mitteleuropa stehen. Auch Rom mit seiner Lage am Mittelmeer wird von warmer, feuchter Luft versorgt, die ein Absinken der Temperaturen auf New-York-Niveau niemals zulassen würde.

In den USA und Kanada hingegen haben die Luftmassen, wenn sie den Osten des Kontinents erreichen, eine Tausende Kilometer lange Strecke über Land hinter sich und konnten sich da wunderbar abkühlen. Die Feuchtigkeit, die ein extremes Abkühlen verhindert, ist der Luft dann entzogen. Die großen Schneemassen fallen deshalb an der Ostküste, weil die kalte Luft sich über den großen Seen wieder mit Feuchtigkeit anreichert.

(Quelle: wetter.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NYC liegt nur unwesentlich südlicher als Rom, es liegt auf dem Breitengrad von Neapel. Auch die geographische Lage von NYC kann in keinster Weise mit Rom verglichen werden, das liegt schon daran, dass es die Alpen als natürliche klimatische Grenze gibt, hingegen in den USA nördlich von NYC keine Gebirge von der Größe der Alpen liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?