Warum haben manche Deckenlampen Erdungskabel und andere nicht?

5 Antworten

Du könntest genauso fragen, warum manche Geräte Euro-Stecker (die flachen Stecker mit nur 2 Stift-Kontakten) und andere Geräte Schuko-Stecker (die größeren mit 2 Stiften und 2 Schutzkontakten) haben.
Alle elektrischen Geräte (einschl. Lampen), bei denen es möglich wäre, dass das (Metall-)Gehäuse unter Strom stehen könnte, müssen eine Erdungsleitung (Schutzleiter, grün-gelb) besitzen, die innen am Gehäuse angebracht ist und die an der Steckdose oder am Lampenauslass mit der Erdungsleitung verbunden werden muss.
Bei Steckdosen muss der Schutzleiter-Kontakt mechanisch hergestellt sein, bevor die beiden Stifte Kontakt mit dem Strom bekommen. Das wird durch die Bauform des Steckers erreicht.
Im Falle eines Fehlers wird der Strom über den Schutzleiter zur Erde geleitet und steigt innerhalb von Sekundenbruchteilen so hoch an, dass die Sicherung auslöst (Kurzschluss). Für den Fachmann ist das das Zeichen für das Vorhandensein eines elektrischen Fehlers.
Also wenn die Sicherung mal rausfliegt, heißt das nicht immer: wieder einschalten und weitermachen.
Gruß DER ELEKTRIKER

das kommt darauf an, welche schutzklasse die lampe hat. plastiklampen haben normalerweise keinen schutzleiter, metalllampen hingegen schon. schutzklasse I hat erdung, schutzklasse II nicht.

Es kommt auf die Schutzklasse der Lampe an. Eine Lampe mit Schutzklasse I hat meistens ein Metallgehäuse, deswegen wird hier ein Schutzleiter benötigt um den Strom im Fehlerfall(wenn Gehäuse z.B. unter Spannung steht) über den Schutzleiter(und nicht über den Menschen) ableiten zu können, um somit die Sicherung auszulösen. Bei einer Lampe mit SK II handelt es sich normalerweise um eine Lampe mit Plastik Gehäuse(dies ist nichtleitend). Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzklasse_%28Elektrotechnik%29

weil es da auf den preis ankommt... wer eine billiglampe kauft hat oft keine kabel dranne.... der preis macht den unterschied... oder nicht?

falsch!

0

ich meinte eher warum es benötigt wird...weil manche haben ja 3 Kabel(anschlüße) manche nur 2

0
@Brainstormer

achso, na der schutzleiter ist dazu da, fehlerstrom abzuleiten!

0

in Deutschland gibt es für alles Vorschriften. Du glaubst doch nicht, daß sich ein Hersteller aus Kostengründen über Sicherheitsbestimmungen hinwegsetzen kann. Antwort A von"tippse" ist völlig richtig

0

Also wenn ich die Frage richtig verstehe, dann fragt "Brainstormer" lediglich, warum manche Lampen zwei und andere Lampen drei Drähte haben, die angeschlossen werden müssen.

Neben den Antworten weiter oben (Kunststoff) ergibt sich noch ein Aspekt: Bei Metalllampen sind (in der Regel selten brauchbare) Klemmen irgendwo am Gehäuse vorhanden, wo die Erdung angebracht werden muss. Bei anderen Metalllampem ist der dritte Draht vom Hersteller rausgeführt.

Was möchtest Du wissen?