Warum gibt es vegetarische Wurst?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hallo,

top und tausendmal Daumen hoch für diese Frage.

Ich kann und will nicht verstehen, dass es Veganer und Vegetarier gibt, die dann aber vegane Wurst oder vegetarischen Fleischsalat essen (wollen).

Wenn ich kein Bier will, dann hole ich mir auch kein Getränk das so aussieht wie Bier!!!

Die Industrie reibt sich schön die Hände und verdient sich dabei ne goldene Nase. Schön dumm von all denen die das Zeug kaufen.

Wenn man sich unbedingt vegetarisch oder vegan ernähren will, dann auch mit allen Konsequenzen!

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eselinchen
20.06.2016, 17:26

Naja es geht ja übrigens auch nicht um das "aussehen wie Bier". In der Regel verzichtet man auf Bier wegen des Alkohols, auch wenn man den Geschmack vielleicht mag. Deswegen gibt es alkoholfreies Bier. Ist das dann nicht das selbe? 

Warum sollten Menschen welche aus Überzeugung oder religiösen Gründen kein Alkohol trinken auf den guten Geschmack eines kühlen biers im Sommer verzichten ;)

0

Wenn ICH meinen Fleischkonsum reduzieren will, weil ich als halbseitig gelähmter Rollifahrer "locker" auf besonders energiereiche Nahrung verzichten kann (bin eh schon zu fett), dann bin ich doch recht froh, wenn ich "passende Ersatzprodukte" finde, die sich WEDER vom Geschmack NOCH von der Textur (Mund-u. Kaugefühl) von Fleisch unterscheiden: Die Cordon bleue-ähnlichen Produkte von Valess kaufe (und geniesse) ich schon bestimmt über fünf Jahre lang und suche mich in "meinem" großen REWE-Markt nach der vegetarischen Streichleberwurst von Rügenwalder SO dumm und dämlich, dass ich das Nachfragen bei den zuständigen Mitarbeitern des Marktes schon aufgegeben habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich selbst bin seit 6 Jahren Vegetarierin. Muss dazu sagen, dass mir auch nicht alle der vegetarischen oder veganen Ersatzprodukte schmecken.

Ich greife teilweise auf solche Produkte zurück, weil:

1. Ich nicht den Geschmack von beispielsweise Wurst nicht mag , sondern wie sie produziert wird und weil dafür Lebewesen sterben müssen. Da zwingt mich allerdings ja nicht gleich auf den Geschmack zu verzichten, wenn es doch Möglichkeiten gibt.

2. Kann ich alle Geschmacksrichtungen quasi trotzdem genießen ohne Verzicht oder sonstiges und kein Tier muss dafür sein Leben lassen. Das heißt für mich ich kann genauso lecker und abwechslungsreich essen und die selben Geschmäcker wahrnehmen aber halt ohne tote Tiere. So ein "es geht genauso gut ohne" sozusagen.

Ich war auch schon Vegetarierin, bevor das so gehyped wurde und es noch nicht so viele dieses vegetarischenn Würste usw gab. 

Das ist zumindest meine Ansicht und mir gehts gut damit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt davon, dass die Hersteller meistens aus Metzgerkreisen stammen bzw irgendeinen Metzger-Beruf gelernt haben.

Die bilden sich dann ein, das Vegetarier wenigstens optisch eine "Wurst", oder ein Kotlett vorgesetzt bekommen müssen ... schliesslich ist das ganze Zeug ja ein "Ersatz".

Hier in der Schweiz gibt es solche Ersatzprodukte zum Beispiel unter dem Namen "Cornatur" .. die Vollpfosten, die das anbieten, merken nicht, dass dieser Name, für französisch- und italienischsprechende Leute eher eklig ist ... "Cor" ist eine Abkürzung von "Corps" = Körper. Das sorgt dann bei Vegetarier zur "Zuordnung" = Körper = Leiche ....

Es ist eigentlich auch ziemlich schlimm, dass die Hersteller von solchem Ersatz-"Fleisch" extrem krankhaft versuchen das Zeug auf den Geschmack von Fleisch zu trimmen ... ist irgendwie, wie wenn man Bananen aus Wurst nachfabriziert ...  wenn ich nur daran denke, wird es mir so richtig schlecht.       


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
11.06.2016, 04:55

Solange es nicht aus Organen eines Tieres stammt....

0

Käse in "Bockwurstform" lässt sich schlecht auf das Butterbrot legen, weshalb man ihn besser als "Scheibenware" verkauft, sofern sich das Zeug nicht streichen lässt. Als in der Bratpfanne zuzubereitendes Lebensmittel, sollte das Fleischersatzprodukt schon einigermaßen "platt" sein, damit es gleichmäßig heiß zu machen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei vegetarischen Produkten versteh ichs auch nicht so ganz.. denn die bestehen entweder aus Milch oder Eiern und für beides sterben letztendlich Tiere (Kälber, Kücken). Sinn machen also wirklich nur vegane Produkte, wenn man weniger Tiere auf dem Gewissen haben will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass ist eine Art psychologische Krückstock für die Geschmacksrezeptoren / Geschmacksknospen , die mit Tierliebe nix am Hut haben..... Diese Wurst gibt es, damit der Vegetarier seine Geschmacksrezeptoren überlisten kann und sich treu bleiben kann.

Ohne jene Produkte wären Rückfallquoten vermutlich höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
10.06.2016, 22:10

Wieso überlisten? Manchen schmeckt es einfach. Unabhängig von der Einstellung zu der Schlachtung von Tieren. 

0
Kommentar von Randler
11.06.2016, 04:59

Wieso sollen Menschen die Fleisch essen nix mit Tierliebe zu tun haben ? 

3

Ach das sind einfach herzhafte Fertigprodukte die einfach mangels eines besseren Namens so genannt werden. Mit Verarsche hat das nichts zu tun. Wüsste nicht warum man sich daran anstoßen sollte. 

Nehmen wir an du hast richtig Kohldampf... Dann wird es dir auch nicht reichen, ein halbes Kilo Kartoffeln zu essen, denn du hast verschiedene Hunger für verschiedene Arten von Nahrung. Die Lust auf was deftiges, proteinreiches bleibt also bestehen. Und faule Vegetarier die keine Lust haben sich mit vegetarischer Küche auseinanderzusetzen greifen dann eben der Einfachheit halber auf solche Produkte zurück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja manche machen es, damit kein Tier für sie direkt sterben muss, sie vermissen aber vielleicht trotzdem das Fleisch und den Geschmack..So wird es manchen auch einfacher gemacht, Vegetarier zu werden, denk ich..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Randler
10.06.2016, 20:37

Wenn man so eine Wurst mal isst würd keiner Vegetarier mehr werden wollen..

1
Kommentar von MrsTateLangdon
11.06.2016, 10:56

Naja, ich bin selbst Vegetarier und ich esse für mein Leben gerne Tofuwurst, einfach weil es mir schmeckt :D Es gibt ja aber zum Beispiel noch diesen Aufschnitt, beispielsweise von der Rügenwalder Mühle, und das Zeug hat ausgesehen wie echte Wurst und es hat so gerochen..Deshalb habe ich mich zwar nicht getraut es zu essen, weil es eben so Realitätsnah war, aber meine Eltern meinten, dass es auch wie normale Wurst schmecken würde..und das ist als Übergang dann echt verdammt gut glaub ich.. Also es kommt drauf an, jedem schmeckt irgendwas besser als jemand anderen und nur weil du es vielleicht nicht magst, heißt das schließlich nicht, dass diese ganzen "Würstchen" auch keinem anderen schmecken :D

0
Kommentar von MrsTateLangdon
11.06.2016, 16:19

Naja, auch meine Nicht-Vegetarische Familie isst da gerne mal mit, also so schlecht kann das alles nicht sein :D zumindest für uns..naja Geschmäcker sind halt verschieden :)

0
Kommentar von AppleTea
11.06.2016, 19:21

@MrsTate, für die vegetarischen Produkte müssen sogar viel mehr Tiere sterben. Allein für diese VeggiWurst der Rügenwaldermühle, die zu mind. 80% aus Eiern besteht. Wie viele Kücken dabei krepieren wird gern mal unter den Tisch gekehrt

0

Angebot, Nachfrage. Die Nachrage ist gegeben also wird diese auch produziert und aangeboten. Soweit zu deiner Frage.

Zu deinem Text niemand verarscht irgend wen. Diese Wurst ist vegetarisch und/oder vegan. Also......

Ob man es braucht oder ab und zu essen will oder gar nicht ist jetzt nicht gerade eine Frage des eigenen Gewissens. Oder der ein oder ander hat Tatsächlich nochmal eigene andere wirklichen Gründe darauf zu verzichten. z.B. Vermeiden von Fertigprodukten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sinn des Ganzen ist es, ein Ersatz zu haben. Ein Situationsbeispiel: Du möchtest Vegetarier werden. Wie fängst du aber an? Das ist gar nicht so einfach, da man sich immer noch an den Fleisch gewöhnt hat. Also fangt man mit Vegetarischen Fleischprodukten an und dann fängt man mit was neuen an, usw. bis man nur noch beispielsweise Gemüse und Hülsenfrüchte isst. Ich persönlich esse es, weil es mir schmeckt, doch ich gewöhne mich auch davon ab, da ich kein "Fleischersatz" essen will sondern komplett "Fleischlos", also ohne Produkte, die Fleischprodukte vegetarisch nachahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kloogshizer
10.06.2016, 20:41

Ja, das ist ein guter Punkt... In Deutschland ist es eben normal so, dass es ein dickes Stück Fleisch gibt, und dann eben Kohlehydrate und ein wenig Gemüse drum herum. Die ganze Mahlzeit ist aber um das Fleisch herum aufgebaut. Wer gewöhnt ist so zu kochen, wird kaum eine leckere vegetarische Mahlzeit zustande bringen. Für den Anfang ist das dann eben eine Notlösung... Keine sonderlich leckere übrigens. Und teuer noch dazu

0

Fleisch kann gut schmecken. Und so manchem Vegetarier fehlt dieser Geschmack. Das hat mit Ethik oder Ökologie überhaupt nichts zu tun.

Selbstverarsche wäre es, wenn ich gegen Wurst bin und Wurst esse. Aber wenn ich auf Fleisch verzichte bin, ist doch die Wurst aus Soja keine Selbstverarsche...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
11.06.2016, 10:28

Fleisch schmeckt gut, aber vegetarische Wurst ist kein richtiger Ersatz dafür. Die schmeckt einfach nicht genauso, sie ist meistens eher trocken und viel zu salzig.

1
Kommentar von AppleTea
11.06.2016, 19:23

Wenn du aus ethischen Gründen normale Wurst nicht isst, aber vegetarische, dann ist das mehr als selbstverarsche, denn dafür sterben immerhin deutlich mehr Tiere.

0

Die Frage wurde doch langsam auf genug Websites gestellt und beantwortet.

Doch, tut es. Wenn diejenigen aus ethischen Gründen auf Fleisch verzichten, den Geschmack aber mögen. Und das ist ein nicht geringer Anteil. Dies sind zwei unterschiedliche individuelle Gesichtspunkte, die sich nicht gegenseitig bedingen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
11.06.2016, 19:19

Macht bei vegetarischen Produkten aber keinen Sinn.. außer man ekelt sich vor Fleisch, hat aber nix dagegen, dass die Tiere für die Produkte sterben. (Eier und Milch)

0

Ich habe eine neue Geschäftsidee:

statt pflanzlicher Fleischprodukte Obst und Gemüse aus Fleisch künstlich hergestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ctest
11.06.2016, 22:56

Ja ... so ein schöner weisser Spargel, aus Weiss-Wurst ... mir wird jetzt schon so richtig schlecht. Oder eine OLMA Bratwurst, die aussieht wie eine Banane ... 

0

Wer Chemie mag? Sowieso alles ein Widerspruch. Diese "vegetarischen/veganen" "Fleisch" Sachen werden künstlich aus Chemie oder sonst was hergestellt und ich wette dabei kommt die Umwelt mehr zu schaden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kloogshizer
10.06.2016, 20:45

um wieviel?

0

Mir unverständlich , dazumal diese Produkte allesamt nicht gesund sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
10.06.2016, 20:50

Dann sind Eier und Gewürze ungesund?

0

Weil es sich so besser verkauft…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Welt will betrogen werden. Und es ist eine Marktlücke, womit sehr viel Geld verdient werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
10.06.2016, 20:46

Betrogen^^ Von wem genau, wenn ich weiß, für was ich warum wieviel zahle?

0

Ich sehe das auch so. Sowas nennt man "konsequente Inkonsequenz";-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
11.06.2016, 19:40

Nicht zwangsläufig, die Begründung siehst ist sowohl auf diversen Websites wie auch einigen und meiner Antwort hinterlegt.

0

Da bin ich ganz deiner Meinung. Verstehe das auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?