Warum gibt es so viele Japan-Fans? Warum Japan?

16 Antworten

also ich bin 13 und ich war schon mit 11 ein japanfan weil japan mich einfach faziniert erst wegen den sippen und tradizion zb.: ihre essgewonheiten und das man net mir schuhen ins haus darf ............. auch wegen des essens und der mode und ganz klar wegen der musik in meinem MP3 sind über 90 lieder japanisch weil ich die sprache liebe ich bin auch dabei es zu lernen♥ und ohne japan hätte ich eine schrekliche kinheit und gegenwart wegen der animes ohne sie währ ich depressiv in der 3ten war ich knapp forbei aber die animes haben mich gerettet weil sie mich mit der fröhlichkeit angestekt haben jetzt kennen mich alle nur als fröhlich und mangas höhlen mich aus traurigkeit raus weil ich mich oft streite aber auch ohne animes und mangas sind super♥ na ja das müssten erst mal genug gründe oder?

nisch zu vergessn dass de ne freundin gefunden hast durch all des-.-

ich kann mir das net vorstelln dass de depressiv oda traurig bist so kenn ich dich net

aba stimmt früha warst de noch net soo laut

0
@mikahyuuga

ja in der 4ten war ich auch noch neu aber in der1ten bis zur3tenn kanntest du mich ja garnet also kannst du es ja net wissen und es stimmt ohne animes hätte ich nie meine ABF bekommen♥

0

Ich glaube bei viele Teenagers ist es eher so das sie Animes lesen und sie mögen. Oder Visu Musik hören und auf die Bandmitglieder stehen. Was auch alles ok ist in dem Alter. Nur viele von denen bewegen sich nur in dieser Scene und sagen dann sie lieben Japan , die Leute und und und. Nur hat die Realität der japanischen Kultur nichts mit der der Animes und Bands zu tun. Keiner dieser Bandmitglieder läuft in seiner privaten Zeit so rum wie auf der Bühne. Die sehn aus wie jeder andere Salaryman. Ich glaube 99% der Teens wären voll enttäuscht oder zumindest desilusioniert wenn die mal länger als 2 Wochen hier leben würden. Und evtl. auch einige Probleme kriegen, sprich Visu Outfits und gefärbte Haare in der Schule tragen.

Aber wie oben gesagt....so sind Teens....so war ich auch, wenn nicht ganz so extrem wie die Teens heut zu Tage.

Ich fands Japan schon immer irgendwie interessant. Habe aber Mangas oder Animes nicht wirklich konsumiert. Ausser etwas lief in TV oder so. Aber als sich eine Gelegenheit bot mal nach Japan zu gehn hab ich diese wahrgenommen und bin dageblieben. Aus den verschiedensten Gründen.

Zuvor war ich auch in China und hätte auhc da für länger hin können. Die Entscheidung damals war nicht leicht aber Japan hat mich zu dem Zeitpunkt einfach mehr interessiert.

Ich denke das liegt dadran, dass dort alles Interresante vorhanden ist. Von weitentwickelter Technik über Kultur (tempel, etc.) und Manga/Anime bis hin zu den abgedrehtesten und lustigsten Sachen, auf die nur die Japaner kommen können.

Ich persönlich bin auch ein mega-Japanfan und liebe alle diese Dinge. Den letzten Punkt aber eher weil es einfach nur lustig ist.

Ich denke weil viele ein falsches Bild von Japan haben, nicht jeder aber die meisten. Aus meiner Schule zum Beispiel, die meisten denken Japan wäre perfekt und sagen dann: " Sie kennen die Schattenseiten " Sie können die Schattenseiten nicht kennen wenn sie noch nie in den Land waren. Ich war auch noch nicht dort, ich mag die Kultur und lerne die Sprache, ich geh aber nicht hin und tuhe so als ob ich Ahnung hätte, war schließlich auch noch nie dort deswegen lasse ich es auf mich zu kommen.

Also ich bin auch ein Japan Fan, besonders wegen den Animes und wegen der Sprache. Der Reis von den Japanern ist auch super!

USA finde ich auch interessant, allerdings ist es dort glaube ich auch ziemlich gefährlich.

Was möchtest Du wissen?