Warum gibt es Menschen, die scheinbar viele Freunde haben und sehr beliebt sind?

3 Antworten

Es gibt Menschen, zu denen sich andere hingezogen fühlen. Warum? Weil man gerne mit ihnen zu tun hat, es kurzweilig und interessant ist, etc.

Somit haben sie einen entsprechenden Beliebtheitsstatus und Bekanntenkreis um sich herum. Wie viele von denen sie selbst als "echte Freunde" bezeichenen würden ist etwas anderes. Aber die Menschen möchten gerne mit diesen Personen befreundet sein.

Menschen, die "scheinbar" sehr viele Freunde haben, sind in der Regel extrovertiert. Es fällt ihnen leicht, mit anderen ins Gespräch zu kommen und sind auch in der Lage, auf andere einzugehen.

Manche können das, manche eben nicht.

Richtig gute Freunde hat man im Leben selten, das sind dann in der Regel einfach gute Bekannte. lg Lilo

Hey Marco :D

Ich glaube nicht, dass das alle richtige Freunde sind..

Liebe hast du wenig dafür richtige Freunde als viele & falsche verstehst du ?

Du wirst merken, dass die Menschen nicht zuverlässig sind und nur wenige sehr ernst eine Freundschaft möchten, dass wirst du auch dann merken wenn du etwas hast, wer für dich jederzeit da ist nicht nur in guten Zeiten, nicht nur wen er/sie etwas von dir braucht.

Richtige Freunde sind jene, die auf sie gezählt werden kann.

Du kannst sie zu jederzeit anrufen, und denen schreiben egal was ist.

Sie machen sich sorgen & Wünschen dir Glück und sind stets für dich da..

Falsche Freunde sind nur da wenn sie was von dir brauchen, niemand anderen haben ausser gerade dich usw..

Ich finde es traurig das Menschen so geworden sind, viele schätzen die Freundschaft gar nicht mehr.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Liebe Grüssee & Gottessegen :D

besser wenige und echte freunde oder viele?

das hört sich jetzt erstmal nach einer rhetorischen Frage an. Aber wenn man mal in beiden Situationen war, dann versteht man, warum man darüber grübeln könnte.

Dazu erstmal eine kleine Story: da gibt es so ein Mädchen, die mit einigen meiner freunde befreundet ist. Und ich selber bin zwar etwas schüchtern, aber immer nett und versuche Menschen Aufmerksamkeit zu schenken. Ich wollte sie also näher kennenlernen und habe mich ins Gespräch wo sie drinnen war eingebracht oder sie gefragt woran sie arbeitet oder was sie macht oder so. Aber sie wirkt echt richtig Angepisst und genervt von mir, sie schaut mich an als wäre ich dumm. Und dann meckert sie immer an dingen rum die ich mache und versucht mich zu verbessern, ist neunmalklug und denkt wahrscheinlich sie wäre besser und schlauer als alle. Ich weiß, dass sie aus diesem Grund nicht so viele freunde hat, weil sie sich nur bestimmte Leute raussucht, die "auf ihrem Level" sind. Und das kann ich schon nachvollziehen, wenn man sich nicht jedem widmen möchte.

Trotzdem, ich finde man sollte eher glücklich sein, wenn menschen mal auf einen zu gehen und menschen akzeptieren und ihnen eine chance geben.

Früher auf meiner alten Schule, hatte ich tatsächlich nur 3 Freunde, die alle meine besten freunde waren, und habe nicht mit den andern geredet. Da war ich eher so wie dieses eine Mädchen.

aber mittlerweile auf der neuen schule habe ich wirklich viele oberflächliche freunde, dafür aber nur tatsächlich eine Freundin, der ich hier wirklich alles erzählen kann und vertrauen kann. Trotzdem macht mich die momentane Situation um einiges Glücklicher, muss ich gestehen. Bevor ich selbstbewusster geworden bin, war ich eher unbeliebt und jetzt ist wirklich alles total cool hier!

Ich habe dieses Zitat im Titel nie hinterfragt weil es sinn macht, aber mittlerweile hinterfrage ich es irgendwie..

das ist jetzt keine frage persönlich über mich sondern eher generell. Lieber wenige, richtige Freunde, oder einen ganzen Haufen "guter Bekanntschaften"?

...zur Frage

Wie gewinne ich richtige Freunde auf der Uni? Hab nur viele gute Bekannte :(

Also ich bin eigentlich ein etwas schüchterner Mensch, gehe aber trotzdem auf Menschen zu und versuche immer offen und freundlich zu sein. Ich bin schon seit einem Jahr auf der Uni und hab bis jetzt viele Bekannte mit denen ich auch oft rede. Trotzdem mache ich mir meinen Stundenplan eigentlich immer allein aus, da die anderen schon ihren Cliquen/Gruppen sind. Ich weiss dass das noch keine richtigen Freundschaften sind, da wir meistens nur über die Uni reden, ausserden ist es ziemlich schwer mit jemanden lange in Kontakt zu sein,da in jedem Fach neue Leute drin sind.

Habt ihr Tipps wie ich richtige Freunde dort finden kann? :(

...zur Frage

Warum sind die Schüler beliebt, die mobben?

An meiner Schule sind genau die Schüler beliebt, die regelmäßig mobben, nie die Hausaufgaben machen und eine Schande für deren Eltern sind. Jedoch sind die Schüler unbeliebt, die immer nett und ruhig sind, keine anderen Menschen runtermachen, sich an Regeln halten und ein gutes Vorbild sind. Wie kann man ein gutes Vorbild sein und gleichzeitig beliebt sein?

...zur Frage

Wie viel freunde hat man Durchschnittlich mit 17?

Moin habe nur 1 Bekannten den ich als halbfreund sehe. Ist es normal das man mit 17 eher wenige Freunde und Bekannte hat?

...zur Frage

Nur 2 bis 3 Freunde,sehr wenig?

Ich stelle leider fest, dass ich nur 2 bis max 3 richtige Freunde habe. Ich weiss nicht, ich finde das eher wenig. Aber mir liebe wie 10 falsche. Wieviele Freubde habt ihr??

...zur Frage

wie sieht man hübscher aus? und wie wird man beliebt?

Ich brauche hilfe ich bin immer allein meine freunde sind garkeine richtige freunde ich brauche eine bf aber meine ganze klasse ist vergeben wie wird man beliebt ? Und hübscher ich will beliebt werden weil ich sehr viele Freunde haben will .... danke sehr

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?