Warum gewöhne ich mich nicht an das Schlafen ohne Rollläden

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das mit dem ''daran gewöhnen'' ist leider nur sehr eingeschränkt möglich. Natürlich kann der Mensch auch bei Licht schlafen, all die Sonnenanbeter am Strand sind lebendiger Beweis dafür aber, dass du aufwachst wenn es hell wird, wenn du bei Dunkelheit eingeschlafen bist, ist einfach biologisch so gewollt. Diesen Effekt nutzen andere gerne, die früh aufstehen müssen und sich das so mit einer Lampe und einer Zeitschaltuhr erleichtern können.

Du kannst ''lernen'' nur kurz aufzuwachen und dann einfach wieder einzuschlafen, dann stört es nicht mehr. Oder du bringst Verdunkelungsrollos an, da ist der Stoff mit einer lichtundurchlässigen Schicht auf der Rückseite versehen, die funktionieren schon sehr gut oder aber du nutzt einfach die Gelegenheit deinen Tag zu verlängern, du weißt ja ''Morgenstund hat Gold im Mund''. ;-)

@ Concept06

Es gibt Verdunkelungs - Rollos oder du nähst dir selber einen Stoff (oder lässt nähen), der nur die Sonne abblendet und nachts ist es eh dunkel.

Kannst du keine Verdunklungsrollos von innen anbringen?

Es gibt bestimmt welche, die ohne bohren fixiert werden können.

Für den Körper ist es wichtig, im Dunkeln zu schlafen.

Es wird zur Zeit bei euch sicherlich nicht zwischen 6 und 7 Uhr hell, erzähl doch keinen Stuss.

Wie auch immer: Kauf dir Jalousien, nen Vorhang, was auch immer.

Was möchtest Du wissen?