Warum finde ich keine Freunde (Warum will niemand mit mir befreundet sein)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So, hab mir gerade den ganzen Text durchgelesen und mich darin an manchen Stellen sofort wiedererkannt. Also denke ich, dass du mit deinen Problemen nicht alleine bist. Sicher gibt es aber auch Menschen, denen es tausend mal schlechter geht, als dir.

Nun zu deiner Frage: Da ich dich sowie alle anderen hier nicht persönlich kenne, aber auch nicht wirklich weiß, wie du im RL meist so drauf bist, kann ich dir nicht zu 100% eine richtige Antwort geben.

Jedoch kann ich dir sagen, dass ich dich anhand deiner Beschreibung sehr symathisch finde. Allerdings sind Toleranz, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit gegenüber Mitmenschen sehr gute Charaktereigenschaften, die lange noch nicht jeder in unserer Gesellschaft hat. Das solltest du dir auch mal klar machen :)   

Dass es keine Vereine in deiner Nähe gibt, ist wirklich sehr sehr schade. Meiner Meinung nach wäre es ganz gut, wenn du mal der Stadt rauskommst,  um mal evtl. auch unter Gruppen von Menschen (welche zumindest nicht so sehr auf oben genannte Dinge aus sind, wie deine Mitscüler) anderer Art zu kommen. Informiere dich mal im Internet, ob es außerhalb deines Dorfes irgendwelche Kurse (wie z.B. Kochen, Gitarre, Fremdsprachen, ...) oder Sportvereine gibt, die dich ein wenig ansprechen. Vielleicht hast du sogar schon bereits ein paar Hobbys, welche du sowohl alleine als mit Gleichaltrigen gut ausüben kannst? Vielleicht gibt es sogar auch eine Sportart, die du schon immer mal machen wolltest, aber aus welchem Grund auch immer noch noch nie ausüben konntest.  Denk doch mal darüber nach! :-) Wenn ja, dann wäre dies doch schon mal ein sehr guter Anfang. Sicher werden auch in den meisten Vereinen "Schnupperkurse" angeboten, an welchen du kostenlos teilnehmen könntest. Und selbst wenn nicht, kannst du ja trotzdem immer und zu jeder Zeit mit dem Sport (welchen du dir ausgesucht hast) oder was auch immer aufhören.

Dass dich deine Schulkameraden aufgrund oben genannter Dinge "ausschließen" finde ich unter aller Sau. Sorry für den blöden Ausdruck, aber NUR weil du etwas ruhiger/zurückhaltender bist, kein Smartphone usw. besitzt, rauchst oder Alkohol trinkst, wie alle anderen aus deiner Klasse, heißt es noch lange nicht, dass man keinen engeren Kontakt zu dir haben "kann"(?). Ob du nun dich auf sozialen Netzwerken herumtreibst (wie die meisten anderen vermutlich), "die angesagtesten" Smartphones besitzt und zudem noch zu den Rauchern gehörst oder eben nicht, sagt rein gar nichts über deine "ehrliche" Persönlichkeit oder Intelligenz aus. Während ich bspw. in der U-bahn sitze, sehe ich tausende von Menschen, welche eig. nichts anderes machen, als auf den Bildschirm eines Handys zu starren. Und dies allerdings eher unabhängig davon, ob mit Freunden unterwegs oder allein. Und zu denen gehört du nicht, also sei erstmal froh :) Wenn man allerdings genauer drauf hinschaut, merkt man, dass sie währenddessen ihre Umgebung in Wirklichkeit gar nicht richtig wahrnehmen und sich auf nichts anderes mehr konzentrieren können. Ganz davon abgesehen ist es überhaupt nicht schlimm, ein wenig anders zu sein, da jeder Mensch es in irgendeiner Form sowieso nun mal ist. Nur unterscheidet sich der eine von der gesamten "Masse" seiner Umgebung mehr, der andere weniger, was aber auch ganz normal und natürlich ist.

So, eine andere Möglichkeit wäre, sich nach Foren im Internet umzuschauen, in welchen sich Leute treffen, welche ähnliche oder die selben Interessen haben wie du. Oder du bewirbst dich mal für ein Praktikum oder Nebenjob, der für dich in Frage käme. Auch dadurch lernt man meist viele neue Leute kennen.

Hoffe sehr, dass ich dir ein wenig helfen konnte und wünsche dir noch viel Erfolg :-)




Ich wurde auch bis vor ein paar Jahren gemobbt ... Es war wirklich nicht schön... Aber schlussendlich habe ich erkannt das das gemobbt werden mich eingeschränkt hat... also... es hat mich verändert, zu jemandem der ich nicht war... also hab ich mich zusammengerissen, bin aus meinem  Schneckenhaus gekrochen und heb begonnen mit meinen Mitschülern zu reden. Ich hab die Bücher Bücher sein lassen und versucht mit den Leuten Kontakte zu knüpfen... Anfangs hat das überhaupt nicht geklappt... gar nicht.. ich  hab aber nicht aufgegeben und bin weiter auf die Menschen zugegangen...

Natürlich gab es einige unangenehme Situationen und nicht alles ist glatt gelaufen, doch nach einem bis zwei Monaten Konnte ich mit den Leuten reden ohne komisch angeschaut zu werden und wenn doch war es mir egal und nach einem weiterem Monat hatte ich eine beste Freundin und noch mal etwas später eine weitere... Und es sind immer mehr dazu gekommen... Ich bin meine Schüchternheit nicht losgeworden, doch sie behindert mich nicht mehr so doll wie sie es früher gemacht hat...

Sorry ich rede die gesamte Zeit nur über mich wo es doch hier um dich geht.... Aber ich kann dir wirklich nur empfehlen all deinen Mut zusammenzunehmen und die Menschen nach den Problemen zu Fragen die dich bedrücken(In Reallife) und einfach ehrlich zu sein... Wenn sie dich nicht akzeptieren wie du bist, dann sind sie deine Freundschaft nicht wert. Du wirst Freund finden! Glaub mir! Du warst hier ehrlich und dann kannst du auch im "echten Leben" ehrlich sein und ehrlichkeit ist zwar nicht imer angebracht, aber meistens die beste Methode etwas zu lösen. Ich habe irgendwann jemanden gefragt warum ich keine Freunde hab (eine Schulameradin) und die Antwort von jemandem der ehrlich ist, kann einem ungemein helfen. Natürlich kann man nicht umhin ein paar böse Blicke zu bekommen, aber das ist es wert...

Wenn du Studierst oder eine Lehre machst nach der 12. Klasse kommst du hoffentlich aus dem Dorf, denn meiner Erfahrung nach stemeln die Leute einen ab und es ist sehr zeitaufwendig und schwer deren Ansichten über einen zu ändern...

Ich wünsche dir viel Erfolg!!!

hm das errinert mich an mich selbst ich habe meine beste freundin durchs zocken kennen gelernt

ich kann dir sagen freundschaft so wie liebe fallen einen nicht einfach so in den schoss. aber ich kann dir sagen du lernst in deinem leben viele menschen kennen^^ du wirst schon deinen besten freund oder beste freundin finden.

lass dir zeit mit kennenlernen und allem das wird schon glaub mir^^

Was möchtest Du wissen?