Warum fahren manche UPS Fahrer mit offener Tür?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mein bruder arbeitet dort! ist den halt auch meist zu war in dem bulli! aber auch weils cool aussieht:-) ne weils schneller ist! und ja es ist erlaubt wenn die fahrer aber auf ihren sitzen sitzen und angeschnallt sind!

Erlaubt ist, was praktisch ist, denkt der UPS-Fahrer. Laut Straßenverkehrsordnung ist das natürlich nicht erlaubt.

Da die Dächer dieser Fahrzeuge aus Kunststoff sind wird es immer Sommer sehr warm, und Klimaanlage Fehlanzeige

Warum versendet Amazon so viel mit Hermes?

Hallo!

Langsam nervt es. Ich zahle jedes mal fürs Bestellen 4,99 € und trotzdem kommt so gut wie alles mit Hermes. Hermes ist a) Langsam und unzuverlässig, mehrrmals kam die Lieferung schon zu spät (Die kam nicht im Hermes Verteilzentrum an oder wurde nichts ins Lieferauto geladen) b) Ist nie eine Wunschzustellung möglich, daher kann ich auch keine Garagenvollmacht erteilen c) Es gibt einfach kein Zustellzeitfenster, wird einfach nicht angezeigt. Es wird noch nicht mal der Tag in der Hermes Verfolgung angezeigt d) Hänge ich jedes mal wenn ich außer Haus bin und vom Teufelsboten ein Paket erwarte einen Zettel an die Tür "Das Paket mit der Sendugnsnummer xyz bitte in der Garage abstellen. Danke!" Ich setze immer meinen Namen und meine Unterschrift drunter und trotzdem: Wenn ich nicht da bin stellt er es nicht in die Garage sondern der Zustellversuch schlägt fehl. Ist es so schwer ein Paket in die Garage zu stellen und die Abstellvollmacht mitzunehmen? Sonst meckern die Zusteller immer rum und sagen die Kunden seien nie zu Hause und würden auch keine Abstellvollmachten erteilen, aber wenn eine erteilt ist wird diese nicht genutzt. e) Der Hermes Fahrer kommt mal um 8 uhr mal um 12 Uhr er kommt immer unterschiedlich, anders als bei DHL, DPD oder UPS, er kann quasi jede Minute kommen. Warum verschickt Amazon trotz der vielen Beschwerden noch immer mit diesem Paketdienst? Ich meine DHL ist ja nicht so viel teurer, aber dafür viel schneller und zuverlässiger (Bei DHL und DPD habe ich Garagenvollmachten, bei DHL eine generelle und bei DPD häng ich immer eine an die Tür, beides klappt ohne Probleme, auch bei UPS habe ich eine dauerhafte Abstellvollmacht, auch da klappt es aber Amazon verschickt ja nie mit UPS.

...zur Frage

Warum zieht Dhl so einen Mist ab, verstehe ich nicht, hassen die Ihren Job, wenn ja warum Arbeiten sie dann als Zusteller?

Hey,

will hier meine Wut mit euch Teilen!

Der Zusteller, findet meine Anschrift anscheinend nicht, obwohl meine Hausnummer deutlich sichtbar ist, ich bestelle schon seid Jahren und es gab noch nie Probleme, meine Anschrift ist zu 100% Korrekt sowohl auch mein Name. Anschrift anscheinend nicht gefunden, Rücksendung eingeleitet?! Warum leitet er eine Rücksendung ein, kann er es nicht einfach im Dhl shop abgeben, sodass ich mein Paket zumindest von dort selbst Abholen kann! Das macht mich so sauer, diese kleinen Studenten lutschers, die keine Lust auf ihren Job haben, da Frage ich mich, warum lässt du es nicht gleich bleiben?

Ich selbst arbeite als Express-Fahrer in der Schweiz. Gebe sehr viel Wert auf meine Kunden und versuche so gut wie möglich organisiert zu Arbeiten, ich benachrichtige immer, sodass der Kunde zumindest weiß was Sache ist. Immerhin haben die doch auch meine Telefonnummer, warum ruft niemand an! Weil ich so ein ehrlicher Mensch bin, kotzt es mich an wenn ich auf unehrliche Personen treffe! Ignoriert mich einfach und schickt das Paket einfach zum Absender zurück. Unglaublich!

Zeitdruck und weiteres kann ich Verstehen, aber dann regelt man es anders, immerhin könnte ich ja mein Paket irgendwo Abholen! Abstellerlaubnis ist meistens auch Vorhanden, also verstehe sein sche** Problem nicht!

Falls es hier Zusteller gibt, die für Dhl Arbeiten sollten, was steckt dahinter, warum macht ihr das so?

Aktuell ist GLS, UPS und DPD die zufälligsten! UPS sowieso schon immer!

Danke fürs Lesen.

...zur Frage

Was tun bei Türstörung?

Ich bin heute (Karnevalsfreitag) mit dem RE von Köln nach eschweiler gefahren (war auf dem Weg von Hessen nach Hause). Er kam mit 15 Minuten verspätung in Köln HBF an. Der Zug bestand aus einer E-Lok, BR 101 (Schiebend), 5 Dostos (Doppelstockwagen) und einem DOSTO-STW (Doppelstock-Steuerwagen). Der Zug war extrem voll (selbst für den RE1, der immer sehr voll ist). Ich stand in der nähe einer Tür. Das schließsignal ertönte ganz normal. Danach klappte die Trittstufe ein, die Türflügel blieben aber offen. Das nahmen wir erstmal nicht so wirklich war. Als er dann aber mit offener Tür los fuhr, merkten wir, dass etwas nicht stimmt. Ich wartet einige Sekunden, ob er vielleicht nur vor zog (er stand vorher als Zweiter Zug am Bahnsteig, vor ihm stand eine RB). Aber er hielt nicht, also eilte ich zum Notrufknopf und drückte ihn. Über die Sprechanlage sagte ich dann dem Fahrer, dass die Tür noch offen ist. Danach führte er sofort eine Notbremsung aus! Nach etwa 20 Minuten ging es weiter, aber als er den Bahnsteig halb verlassen hatte, gab es wieder eine Notbremsung. Die Folge: 46 Minuten verspätung! Meine Fahrt hätte eigentlich nur 44 Minuten gedauert! Der nächste Zug stand nach dem zweiten Stopp schon hinter uns und bekam dadurch 15 Minuten verspätung.

Fragen:

Habe ich richtig reagiert? Auf der sind bis zu 280 Km/h erlaubt!

Was hätte ich machen können, wenn der Fahrer den Notruf einfach weggedrückt hätte (schon oft genug beobachtet)? Hätte ich dann die Notbremse ziehen dürfen (Zugbegleiter war wegen der vielen Menschen nicht erreichbar)?

Hat der Fahrer richtig auf die Störung reagiert?

In der Bahn-App stand Später "Türstörung". Was steht bei sowas normalerweise auf den Anzeigern (hab da beim Aussteigen nicht drauf geachtet)?

Beim anderen Zug stand in der App "Verzögerungen im Betriebsablauf". Stände das auch auf den Anzeigern oder währe "Technische Störung an einem anderen Zug" wahrscheinlicher?

Was wäre passiert, wenn man beim zweiten Stopp erkannt hätte, dass eine Reparatur länger dauert?

...zur Frage

Helle gestalt gesehen?

Grüße, als ich vllt 7 Jahre alt war habe ich bei uns im Flur richtung Badezimmer eine Helle eher wie Nebel gestalt an der Tür gesehn die sich am Tür rahmen festgehalten hat und mich angestarrt hat gesehen.Danach war ruhe.Nur habe ich mich vor ein paar Tagen mit jemanden unterhalten der genau das selbe erlebt hat und genau gleich gehandelt hat. Ich zb habe immer wenn ich einen Albtraum hatte mich unter meiner Decke versteckt,habe mich nicht bewegt zumindest versucht,habe kein Ton vonmir gegeben und habe versucht leise zuatmen.Genau das haben extrem viele leute gemacht die ich kenne aber genau das habe ich in ein paar videos gesehn das das viele Kinder gemacht haben bzw machen. Diese "Person" konnte ich nicht genau definieren,ich weiß nur das sie menschlich aussah,weiß/neblig,und ob sie/es ein Gesicht hatte weiß ich nicht.Bei meinen Freunden dennen das selbe passiert ist haben diese sie auch so beschrieben. Danach als ich mich extrem erschreckt habe war auch erstmal ruhe.Ich füle mich Heute immernoch gegen Abend manchmal beobachtet und extrem unwohl und weiß echt nicht was das ist und wieso das so ist. dann habe ich aber vor ein paar Tagen so um 2 oder um 3 Schritte gehört,mich wieder beobachtet gefüllt,gehört wie sich meine "nachbartür" also im nachbar zimmer (ich habe eine schiebetür und direkt danebn ist ne Holz tür in einem Lehren zimmer) geschlossen hat (was dann nicht so war) und habe gesehn wie sich Schatten vor meiner Tür bewegt haben.Auch als ich schlaffen wollte habe ich mich wieder beobachtet gefüllt (meiner schwester war da aber diese hat schon zu diesem Zeitpunkt seit 4-5h geschlafen). Ich dachte auch das ich etwas an meiner Tür vorbeilaufen gesehn hatte. Ich weiß´echt nicht was das ist,habe aber auch etwas Angst bzw aufregung bekomm als mir manche sachen bestätigt wurden. Kennt sich dort vllt jemand aus,oder hat allgemein ahnung von ? Und bitte KEINE antworten wie "das ist nur einbildung/hirngespinnst" und sowas halt !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?