Warum dürfen Hamster keinen Rosenkohl fressen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rosenkohl
- Kohlsorte, nicht geeignet, bläht

Quelle: http://www.hamsterinfo.de/hamster_futter.htm

Ich würde daraus interpretieren, dass Hamster davon Probleme bei der Verdauung bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Gemüse enthalten Giftstoffe (Tomaten, Kartoffeln, Kohl etc.), die sie davor hindern, gefressen zu werden. Im Sinne der Pflanze ist es eigentlich nur, wenn ihre Früchte gefressen werden, denn die produziert sie zur Verteilung und Düngung der Samen. Blätter und andere Teile braucht die Pflanze zum Leben, deswegen wehrt sie sich. Tiere, die sich auf das Fressen von Pflanzen spezialisiert haben, haben sich an die Giftstoffe gewöhnt. Deswegen hat der Mensch eine so große Leber, die es uns ermöglicht, Gemüse zu essen. Der Hamster ernährt sich normalerweise von anderem als Rosenkohl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?