Warum denkt man immer genau daran, woran man eigentlich nicht denken will?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wichtig ist doch zu erfahren, ob es wichtig ist an dieses zu denken. Es ist aber auch ein Zeichen, daß es womöglich nicht verarbeitet werden kann und dann meldet es sich. Eruiere mal, ob es emotional nicht oder sachlich nicht verarbeitet werden kann. Je nach Ursache dann auf die andere Ebene schieben, dann geht es weg. VG K.

Worum geht es genau? Wenn es etwas sehr negatives ist und es sehr lang zurückliegt, könnte es ein Trauma sein. Vielleicht gibt es für die ursache dieser Gedanken auch Beratungsstellen. Geh dahin, wenn es sowas ist. Besser wird es von allein nicht mehr. Wenn es etwas anderes ist, woran du denkst- wäre es hilfreich, wen Du schreibst, was es ist. Es würde sich positiv auf Antorten auswirken.

Hm also grob zusammengefasst würde ich es Zukunftsängste nennen. Will das hier eigentlich nicht in allen Details erklären.

0

Weil auch "NICHT DENKEN" Denken bedeutet, das Gehirn macht da keinen Unterschied!

Konzentrier dich auf was anderes, Singen hilft zum Beispiel gut, denn da mußt du dich auf den Text konzentrieren!!!

Kann man nichts gegen tun ! Es gibt doch auch dieses Hörbuch "denken sie jetzt nicht an einen blauen Elefanten" dann denkt man automatisch an einen !

Es fängt schon mal an, dass du daran nicht denken willst.

Weil die Gedanke "nicht Daran denken" voraussetzt, dass du daran denkst.

Deswegen ist eine Ablenkung so wichtig. Eine Ablenkung soll dich daran hindern, irgendeine Gedanke daran zu verschwenden.

Also mach das, was dir Spaß macht. Und denke am besten gar nicht nach. Egal worüber.

Na eigentlich wollte ich nur schlafen^^

0

Kennt jeder von uns - hat jeder schon erlebt. Da hilft nur Ablenkung....lesen, PC, TV, schlafen.

Weil Du gerade darüber nachdenkst, dass Du übr etwas nicht nachdenken willst.

Tja das nennt man Sorgen und die musst du bewältiegen oder Betäubungsmittel nehmen ..

Ach Du denkst SCHON wieder an den blöden rosa Elefanten, an den Du doch NICHT denken sollst?? Hör endlich auf damit!!! ;-)

Du, bewusst an etwas "nicht" zu denken, gehört zu den schwierigsten der Konzentrationsübungen. Das wussten schon unsere Altvorderen, die da sagten:

Jedes Verbot reizt zum Übertreten.

Man sollte große Schilder "Betreten verboten!" an die schulen machen - vielleicht würde dann keiner mehr schwänzen ;-).

Denk jetzt nicht an einen rosa Elefanten

du bist wohl auf nem trip oder?

Eigentlich nicht. Mich beschäftigt nur etwas so sehr, dass ich nicht schlafen kann. Und dann ist mir oben Genanntes aufgefallen und nun möchte ich wissen, warum das so ist.

0

Alles eine Frage der Konzentration!

konzentration, baue sie auf.

Was möchtest Du wissen?