Warum bin ich so stark behaart?

16 Antworten

Seit einer Weile gibt es ein neues tolles Enthaarungsmittel: es sieht aus wie feines Schmiergelpapier. Dies wird auf eine Art Handschuh geklebt und man reibt sanft im Kreis über die Stellen, die man enthaaren möchte. Wenn es nicht mehr "schmiergelt", dann zieht man das Pad ab und klebt ein neues auf den Handschuh. Ein Pad hält aber recht lange. Man kann es auch bei starker Behaarung verwenden. Die Haut wird nicht verletzt. Es ist auch für Männer toll, die auf dem Rücken behaart sind. Ich würde mich mal in Drogeriemärkten erkundigen. Meines habe ich aus einem Bestellsender (QVC oder HSE24:RAPIDEPI) und da war es recht teuer, aber ich habe es irgendwo schon mal billiger in einem Katalog gesehen. Kann sein, daß es bei "Schlecker" war, bin mir aber nicht mehr so sicher. Das klappt. Ich war auch skeptisch, aber ich finde es toll. Ciao.

Deine Behaarung ist das eine, ein Besuch beim Frauenarzt das andere.

>Ich konnte es bis jetzt auch immer gut ver(s)tecken<, sagst Du. Das heißt also: Deine Behaarung ist schon seit längerem so "stark", nur stört sie Dich jetzt viel mehr, weil ja im Fernsehen und anderswo unsere lieben Geschlechtsgenossinnen den Eindruck erwecken, als wäre jede Frau, die sich nicht rasiert, ein wilder Gorilla.

Ein Besuch beim Frauenarzt ist aus verschiedenen Gründen ratsam, dabei kannst Du gleich mal wegen Deiner Haare anfragen. Ich hoffe, Du erwischst eine(n) Ärztin/Arzt, die/der vorsichtig mit Hormonen umgeht!

Ansonsten: versuch mal herauszubekommen, ob Deine Behaarung wirklich das EINZIGE und WICHTIGSTE ist, was Dich im Moment stört (oder gibst Du ihr nur an disem und jenem die Schuld...).

Was ist daran peinlich, wenn man zum Frauenarzt geht und etwas stärker behaart ist? Such dir ne Frauenärztin, vielleicht ist dir dann schon ein wenig geholfen.

Vielleicht hast du zu viele männliche Hormone, die für den starken Haarwuchs sorgen. Das kann aber nur ein Frauenarzt/ärztin heraus finden. Wenn nicht, dann würde ich den Haaren mit Enthaarungscremes, Epilieren und evtl. Rasieren zu Leibe rücken. Oder aber in einem Kosmetikstudio eine Epilation vornehmen lassen, die dann ein Leben lang vorhält.

Hallo!

Ist schon komisch, dass Frauen wie du, welche stärker behaart sind, sich Gedanken machen, wegen ihrer Körperbehaarung. Dass sie sich überlegen, wie sie sie loswerden können.

Komisch deswegen weil ich persönlich eine Frau als sehr selbstbewusst einschätze und dazu noch sehr attraktiv wenn sie sich nicht rasiert, sondern so ist wie sie ist.

Behaarung ist etwas sehr individuelles. Rasiert sehen doch alle gleich aus. So kindlich und unreif noch dazu. Da ist nichts spannendes, verstecktes, animalisches - eben echtes.

Gott hat uns so erschaffen und es ist gut so und schön so. Jeder Mensch ist einmalig und das auch in seiner Behaarung.

Wer das erfunden hat, dass Körperbehaarung unhygienisch ist, weiß ich nicht. Genauso müße man Bartträger als unhygienisch ansehen - wobei das jetzt ja wieder in ist.

Haare dienen als Schutz und wenn man sie streichelt dann spürt man die Berührung noch viel mehr.

So zu sein wie Mann Frau ist - das entspannt doch unheimlich. Nicht auch noch im intimsten etwas darstellen zu müßen - etwas verstecken zu müßen. Da will man doch den anderen GANZ kennenlernen. Und dazu gehört nun mal auch die Behaarung.

War es nicht auch so, dass im Teenageralter man stolz war auf die ersten Achsel oder Schamhaare? Warum darf man als Erwachsener nicht mehr stozl auf sie sein. Ist es doch ein Zeichen von Vitalität und Stärke.

Ich kann es auf jedenfall nicht nachvollziehen, dass Frauen so denken müßen . Dass die Gesellschaft so künstlich ist und das schön findet.

Ich finde es traurig, dass sich so viele Frauen schämen wegen ihrer Körperbehaarung, da es doch Männer gibt, wie mich, welche es sehr erotisch finden, wenn eine Frau stärker behaart ist und sich traut sich nicht zu rasieren.

Vielleicht kann ich dir Mut machen , zu deiner Behaarung zu stehen und dass du sie selber als sehr schön siehst - so wie du sieht niemand anders aus.

Und vielleicht triffst du einen Mann, welcher dich so annimmt wie du bist.

Hi Bajolan,

Deine Frage ist schon sehr alt, aber Du scheinst ja noch aktiv hier zu sein. Daher möchte ich Dir antworten.

Bitte mach Dir wegen Deiner starken Behaarung keine Gedanken. Körperhaare haben nichts mit mangelnder Hygiene zu tun, wie bereits erwähnt wurde. Ich persönlich finde die heutige Forderung an Frauen, sich zu enthaaren sehr engstirnig und oberflächlich. Wenn ein Mädchen oder eine Frau das von sich aus tut, so ist nichts dagegen einzuwenden,vorausgesetzt sie tut es nicht aufgrund des erwähnten Erwartungsdrucks.

Ich persönlich habe kein Problem mit starker Arm- Bein- und Gesichtsbehaarung bei Frauen. Meine Exfreundin, welche die Liebe meines Lebens war, fragte mich eines Tages im Winter, nicasierte sich Beine und Gesicht nicht im Winter, ob es für mich in sei, nicht ihre Arme und Beine rasieren zu müssen. Ich war selbst neugierig und überrascht, wie stark behaart sie war. Es störte mich nicht im Geringsten, sondern war eine neue, aufregende Erfahrung.

Was möchtest Du wissen?