Warum bin ich so ein angeber?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

@ KarlWiesemnn

Wenn du dir Markenklamotten leisten kannst und die nur freudestrahlend deinen Freunden präsentierst, ist das noch keine Angeberei.

Was anderes ist es, wenn du dich nur über Marken identifizieren kannst und das aller Welt beweisen musst, dann sind Angeber ganz arm dran.

Angeber kompensieren immer das was ihnen sonst fehlt, mit Markenklamotten. Nicht die Marke macht einen Menschen aus, sondern der Träger und seine Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja. Ich kenne dein Motiv nicht. Wenn du dadurch nur äußere Bestätigung willst, als Update eines höheren Selbstwertgefühls , dann ist das nicht das selbe, als wenn du einfach innerlich mit den Klamotten zufrieden bist und einfach in Stimmung bist deinen Einkauf unbekümmert vorzustellen. Ein "Schau mal was ich gekauft habe!" ist für mich noch lange keine Angeberei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht geniesst Du sonst wenig ansehen und willst es durch die Klamotten "aufbessern"?  Erzähl mal was über Dich, Alter, Beruf, Status, Länge, Durchmesser etc....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist normal mach dir keine Sorgen klsr freut man sich seine neuen Sachen zu präsentieren und jeder tut es halt auf eine andere Art und Weise einige gehen zu den anderen wie wir und andere deuten unauffällig darauf also kein Kopf machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder gibt an wenn man was außergewöhnliches hat.. mach ich mit meinem BMW 330i cabrio 218PS auch immer..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal in Dich und finde heraus, welche Komplexe Du hast und woher diese stammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?