Warum bin ich nur so Gefühlskalt und was kann ich dagegen tun?

4 Antworten

Ich würde mal sagen, du hast nie gelernt, mit Gefühlen umzugehen, weil es dir keiner gezeigt hat. Vielleicht haben deine Eltern sich zu wenig Zeit für dich genommen, haben deine Probleme nie ernsthaft hören wollen, dich abgewürgt oder vorschnelle Patentrezepte geantwortet, um sich nicht damit beschäftigen zu müssen. Vielleicht durftest du nie aufsässig oder wütend sein, weil du als braves Kind funktionieren musstest... Egal was es war und ist, du solltest dich einem Therapeuten oder Psychologen anvertrauen und deine vergrabene Wut so langsam ans Licht zerren lassen und andere Denk- und Verhaltensformen bilden.

Da ist Dein jetziger Charakter, das ist an sich nicht schlimm. Es gibt so ne und solche. Das ändert sich auch später noch, ganz sicher. Es ist ehrlicher, als aus einer Heuchelei oder weil man es erwartet anders zu sein, das würde Dich vielleicht noch mehr belasten, weil Du Dir selbst untreu würdest. Dein Freund liebt Dich wie Du bist, die Familie auch, also mach Dir nicht zuviel Kummer. Aber wenn Du noch dazu immer traurig sein solltest oder depressiv siehts anders aus.

Du musst dich erst mal finden :) wer du bist und was du willst .. Ob du dein freund wirklich liebst und ob vllt deine familie i.was früher falsch gemacht haben ,das du einfach innerlich nicht vergessen kannst. Vllt bist du einfach so und stehst nicht auf reden von gefüheln ...aber wenn es dich so betrügt muss doch was falsch sein.. ich würde es langsam versuchen.. Geh zu diener mutter oder so und umarme sie .. zeig Deine Gefühle wie du es magst :)

Zwing dich nur nicht! LG

Gibt es NICHT gefühlskalte/desinteressierte Männer?

So, nachdem mir jz jmd gesagt hat, das man ein Fragezeichen setzten muss, hoffe ich, es klappt jetzt endlich...

Ich wär froh, wenn auch n paar Männer/Jungs antworten könnten. Ich weiss, der Text ist verda**t lang, aber ich hoffe, ich bekomme trzdm ein paar Antworten...

Ich habe eig immer daran geglaubt, dass es Männer, die nicht desinteressiert und in mind. 1 Bereich bis zu überall und immer vollkommen gefühlskalt sind, irgendwo gibt, aber alle sagen und zeigen mir was anderes. Ich kenne nur einen, der sich Frauen gegenüber einfühlsam zeigt und sich für ihre Gefühle wirklich interessiert, aber derjenige hat sonst ne echte Macke. Also ist er eig auch nicht brauchbar - das ist quasi seine einzige Stärke. Naja, es WÄRE eine Stärke, wenn er die Gefühle anderer nicht dazu benutzen würde, die betroffene Person zu manipulieren u verletzen bzw. abhängig machen(Erwachsen, mein leiblicher Vater^^). Dann hab ich n paar andere Beispiele, aber falls ihr die nicht alle lesen wollt, hier ne kleine Beschreibung von meinem Problem: alle, die sich dann doch irgendwie ein bisschen um die echten, 'deepen' Gefühle ihrer Frau(/Kinder etc) interessieren, interessieren sich nur in einem gewissen Bereich dafür oder kommen mit den eigenen Gefühlen dafür nicht klar. Ich hab bis heute keinen gefunden, der sich voll und ganz für die Probleme, Gefühle, Ängste und Wünsche seiner Frau (/Kinder) interessiert.

Bsp 1: Hört zwar zu, verstehts dann aber nicht und kümmert sich in der nächsten Sekunde auch nicht mehr darum bzw. vergisst es einfach wieder. Also recht desinteressiert. Zudem findet er einfach, wenn er nicht Angst um sich selbst hat, warum haben wir es dann? Dann kann er doch machen was er will? = Seine Einstellung. Dazuhin ist er auch recht stur, und wenn man ihm was entgegnet, dann ignoriert er's einfach und wiederholt seinen Standpunkt. Man hat das Gefühl, man würde mit einer Wand reden. Das zeugt ja auch nicht grad von ner grossen Selbstreflexion und nicht davon, dass es ihn interessiert, was der andere findet. (Sind alle Männer so, wie ne Wand, wenn man diskutiert od. ne Meinungsverschiedenheit hat, meine ich?)

Fortsetzung in Antwort 1!

...zur Frage

Ich bin meinem Freund zu ,,kalt"?

Hallo, also ich (16) bin nun gute 9 Monate mit meinem Freund(wird 18) zusammen aber es gibt da ein hartnäckiges Problem in unerer Beziehung. Also er ist sehr auf Nähe fixiert und gefühlvoll. Ich bin dagegen eher so, dass ich nicht so sehr auf Nähe fixiert bin und auch nicht allzugerne über meine Gefühle rede.

Das Problem ist, dass es ihn stört, aber ich kanns nun auch nicht ändern und will mich beim besten Willen auch nicht ändern. Nur mir fällt keine Lösung ein und ich zweifle auch wirklich ob diese Beziehung noch lange halten wird.

Meine Frage ist nun ob euch eine Lösung einfällt und ob ihr vielleicht auch schon solch derartige Erfahrungen gemacht habt? Und wenn ja dann erzählt doch mal wie ihr es gelöst habt.

...zur Frage

Gefühle abstellen und gefühlskalt werden?

Hallo!
Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, was mein Leben nicht gerade einfach macht. Ich hab leider schon viele Rückschläge erlitten und wurde oft verletzt. Mich macht das jedes Mal so fertig und ich halte dieser Flut von Gefühlen einfach nicht mehr stand. Ich wurde heute erneut von einer Person die mir sehr wichtig ist verletzt und würde gerne wissen wie man es schafft gefühlskalt zu werden. Es gibt ja viele Leute, die kaum Emotionen haben und denen alles egal ist. Wie schaffe ich das? Ich will einfach nur mein Leben genießen und diese "ist mir egal" Einstellung bekommen anstatt jedes Mal wegen anderen zu weinen.

...zur Frage

Bin ich übergewichtig Familie sagt Nein?

Hi also ich habe eine Frage... ich bin 1.65m und 57kg ist das zu schwer? Ich finde, ich hab ein bisschen zu viel Bauch und meine Oberschenkel finde ich auch zu dick... wenn ich stehe ist mein Bauch in Ordnung allerdings wenn ich sitze habe ich ein paar speckrollen... Ich kann das nicht so gut beurteilen, da meine Familie immer sagt ich sei perfekt aber das sagt wahrscheinlich jede Familie.

...zur Frage

Ist es schlimm seine Familie nicht zu mögen?

Es ist komisch so eine Frage zu stellen .

Aber meine Familie ist sehr speziell. Meine Geschwister bestehen aus 3 Brüdern und 2 Schwestern. Mit zwei Brüdern habe ich aus meiner Familie eigentlich fast gar keinen Kontakt und meine Schwestern sind irgendwie die besten Freunde geworden und ich bin eigentlich nur Nebensache.
Es kann vielleicht an dem Alter liegen aber ich werde oft nicht ernst genommen. Obwohl ich finde man mit 16 schon seine eigene Meinung sagen kann.
Ich rede nicht wirklich mehr so viel mit meinen Geschwistern. Eigentlich nur mit meiner Mutter noch.
Ich träume jetzt schon davon das ich irgendwann  auswandere. In die USA oder so damit ich nicht an meine Familie gebunden bin.
Es ist nicht das meine Familie nicht nett zu mir ist, sondern das mir ein paar Eigenschaften an Ihnen stören.
Und dadurch das sie mich nicht ernst nehmen beachten Sie mich nicht so viel, deswegen sage ich einfach nichts mehr bei Familientreffen.
Ich sage auch nichts mehr, weil es einfach nichts bringt. Sie ziehen alles ins lächerliche was ich sage und dann wundern sie sich das ich sie nicht mehr treffen will...

Meine Mutter ist mit mir anscheinend auch sehr unzufrieden, denn sie heult sich bei meinen Geschwistern immer aus wie schrecklich ich bin.
Es ist einfach nur nervig und wenn ich ehrlich bin will ich auch gar nicht mit meiner Familie so eng sein.

Kennt ihr das vielleicht ?

...zur Frage

Ich wurde Gefühlskalt, wie ändere ich das wieder?

Ich wurde sehr Gefühlskalt durch einen Mann, ich kann Empathie nicht mehr richtig spüren. Kann nicht mehr gut zuhören oder Gefühle zulassen bzw. Überhaupt spüren.

Wie komm ich zu meinem alten Ich zurück?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?