Warum bin ich Abends immer so sensibel?

3 Antworten

Guten Abend Benjaminbl,

Das könnte daran liegen, dass du abends nicht durch die alltäglichen Geschehnisse abgelenkt bist,  sondern deine Gedanken quasi "freie Bahn" haben.

Wenn du diese negativen Gedanken, Gefühle und Sorgen abends loswerden möchtest, kannst du es mal mit ruhiger Musik, einem Buch oder einem anderen Abendeitual versuchen, das dir entspricht.  Ansonsten schreibe deine Gedanken einfach auf, dann musst du sie nicht mehr die ganze Zeit im Kopf hin- und her drehen. Leg dir einfach mal Stift und Zettel neben das Bett- das hilft! 

Mur geht es abends auch so, dass ich an Sorgen und Probleme denke, aber man kann den Umgang damit lernen.

Lg und schönen Abend noch!

Hallo!

Kenne das, hatte ich früher auch mal.. das war in einer Zeit, in der es mir nicht so gut ging & in der es einige Probleme gab. Mir hat es sehr geholfen, dass ich im Bett so lange über Kopfhörer meine Lieblingsmusik gehört habe bis ich so müde wurde, dass ich nur noch ganz zittrig den Mp3-Player beiseite legte und dann gleich geschlafen habe. So wurde ich ruhig, kam auf positive Gedanken wegen der gerngehörten Songs & es ging mir besser.

Eine gewisse "Abendmelancholie" sagt man übrigens des öfteren feinfühligen, introvertierten und vllt. sentimentalen Charakteren nach. Man kann damit umgehen bzw. den Umgang damit lernen, wenn man drüber nachdenkt & Auswege sucht. Mir half die Musik :)

Was möchtest Du wissen?