Warum bekomme ich keinen Ton auf mein Cello?

3 Antworten

Den Bogen kriegst du durchs Spannen wohl eher nicht kaputt... Da müsstest du dann schon recht viel Kraft aufwenden! Wenn zwischen Haare und Bogenstange nochmal eine weitere Bogenstange passen würde, reichts schon mit dem Spannen.

.

Stimmen wird dir ohne Anleitung kaum gelingen. Das fällt vielen schwer. Aber die Saiten sollten schon von Haus aus so aufgezogen sein, dass sie zumindest Töne von sich geben (es sei denn, durch den Transport ist der Steg gerutscht oder durch das Klima sind die Wirbel komplett lose). Auch wenn es nicht gestimmt ist, IRGENDWELCHE Töne solltest du spielen können (anzupfen, wie auch hkfan95 schon schrieb). Wenn du durch Streichen Töne erzeugen willst, musst du aber auch ans Kolofonium (Bogenharz) denken. Den Bogen streicht man vor dem Spielen einige Male über das Kolofonium - bei einem ganz frischen Bogen sogar relativ oft. Ein neuer Bogen wird sich ohne vorheriges Auftragen von Kolofonium nicht spielen lassen.

.

Und dann gelten wieder hkfan95s Grundsätze: Mittig zwischen Steg und Ende des Griffbrettes (beziehungsweise ruhig etwas weiter Richtung Griffbrett, das fällt oft noch leichter) und so rechtwinklig wie möglich streichen.

.

Ohne Lehrer wirst du aber nicht weit kommen. Zumindest am Anfang kommt man nicht drum herum ;)

Den Bogen wirst du spannen müssen, und das Cello stimmen.

Hier ne Anleitung:

www.geigenbau.com/leihinstrumente/geige/stimmen.html

Schmetterling76 
Fragesteller
 04.03.2011, 15:50

Das ist ganz lieb gemeint,aber ich habe da schon Angst etwas falsch zu machen...vielleicht findet sich ja am Wochenende jemand der mir das Zeigen kann!-)

Danke trotzdem für den Tipp!

0

Vermutlich musst du es noch stimmen...Stimmung im Quintenabstand. Die Saiten oben mit den Wirbeln spannen. Der Steg muss an der richtigen Stelle sitzen!

Den Streich-"Bogen" ebenfalls an der Schraube am Griff spannen.

Schmetterling76 
Fragesteller
 04.03.2011, 15:43

ups...na dann muß ich wohl doch erst abwarten bis ich einen Lehrer gefunden habe...nicht das ich noch was kaputt mache..ist erst ganz frisch hergestellt und die haben gesagt das da beim spannen schon mal ne Saite reißen kann.Schade...habe gedacht ich könnte mich vorher schon mal dran ausprobieren!!!!Jetzt bin ich aber etwas traurig!

0