Wartezeitverkürzung Führerschein?!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moeglicherweise kann die Wartezeit verkuerzt werden, im Moment weiss ich nicht genau, ob diese Zeiten im Gesetz als Sollvorschrift oder zwingend vorgegeben sind.
Aber selbst wenn ... deine Fahrschule hat nicht beliebig Pruefungstermine. Die werden im voraus mit der Prueforganisation wie z.B. dem TUeV vereinbart. Die Fahrschule bekommt dann auch nicht einfach beliebig einen Termin, denn die Pruefer sind ziemlich ausgelastet, sie sind ja auch noch fuer andere Fahrschulen zustaendig.

CJ1991 21.06.2011, 09:11

Die Zeiten sind zwingend angegeben! 2 Wochen ist die absolute Mindestfrist zwischen Prüfungsversuchen! Du scheinst kaum Ahnung von dem Thema zu haben, denn ..... die Fahrschulen haben in der Regel jeden Tag Prüfungen wenn sie voll belegt sind! Das heißt, nach Ablauf der Frist von 2 Wochen darf er beliebige Termine aussuchen, wenn noch ein Platz frei ist, da jeden Tag nur eine gewisse Anzahl an Menschen geprüft wird. Fahrschulen haben auch meist bestimmte Prüfer, mit denen sie zusammenarbeiten und die genau für diese Schule eingeteilt werden. Und die armen Prüfer sind nicht so ausgelastet, außer es sind richtige Sachverständige. Wenn es Polizeijuristen sind (absoluter Abschaum), dann haben die tagsüber kaum was zu tun und freuen sich über jede zusätzliche Prämie, um den kargen Lohn aufzubessern.

0

Dies wird unterschiedlich je nach Bundesland gehandhabt, geregelt ist dies in einer schwammigen Formulierung in der FeV §18 in der es heißt:

(1) Eine nicht bestandene Prüfung darf nicht vor Ablauf eines angemessenen Zeitraums (in der Regel nicht weniger als zwei Wochen, bei einem Täuschungsversuch mindestens vier Wochen) wiederholt werden.

Von diesem angemessenen Zeitraum kann durchaus abgesehen werden wenn eine hinreichende Begründung je nach Einzelfall vorliegt, deine Fahrschule / Fahrlehrer sollte dir da genauere Infos geben können.
Ansonsten wendest du dich an deine zuständige Führerscheinstelle und fragst dort nach ob eine formlose Beantragung reicht, oder ob Auflagen wie z.B. 5 absolvierende Fahrstunden gestellt werden.

Aber letztendlich muss dies alles auch terminlich passen, und was machst du wenn du da ebenfalls durch einen Fehler durch die Prüfung rasselst ?

Auf alle Fälle also eine Alternative für den 02.07. suchen.

Frag bei deiner örtlichen Führerscheinstelle nach. Das sind Gebühren die die Kreisbehörden festlegen.

Tut mir Leid, die Fahrschule wird das nicht kümmern. Außerdem gibt es kaum was wo du nicht mit ner Taxe hinkommst. Den Antrag kannst du stellen aber da würde ich mich nicht darauf verlassen dass der zeitgerecht fertig wird, die Mühlen des Beamtentums mahlen sehr langsam. Du wirst dich damit abfinden müssen. Meine Schei. Fahrschule hat Prüfungstermine teilw. nur alle 3 Wochen gegebn damit die Prüfer mehr Freizeit haben. Fahrschulen sind Verbrecher die dir das Geld aus der Tasche ziehen wollen ...

Franticek 20.06.2011, 13:30

Die Fahrschulen verdienen aber mehr, wenn die Leute schnell ihre Pruefung bestehen. Sonst bekommen sie naemlich einen schlechten Ruf und keine Fahrschueler mehr.

0
CJ1991 20.06.2011, 19:22
@Franticek

Sollte so sein. Ist es aber nicht. Im Gegenteil verdienen Fahrschulen mehr wenn Leute öfter durchfallen - einen Teil des Geldes (Prämie) kriegt der versch.ssene Prüfer, den Rest die Fahrschule. Und eine neue Prüfung kostet manchmal sogar über 100 Euro, also lohnt es sich sehr wohl. Und auf den unzufriedenen Kunden verzichtet die Fahrschule gerne, du hast als Fahrschüler ja denkbar schlechte Karten und kannst gegen gar nichts vorgehen. Fahrschuel wechseln ist auch nicht, weil du dann ev. Theorieprüfung nochmal machen müsstest wenn die das nicht anerkennen.

0

Was möchtest Du wissen?