Tipps für die praktische Fahrprüfung (Führerschein in Berlin)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi grossbeeren,

was meinst Du denn für "Sachen"? Bestimmte Fahrfehler, die sich wiederholen? Oder ständig neue? Ich glaube, jeder hat die ein oder andere Schwäche, auch beim Fahren. Wichtig ist, dass Du ruhig bleibst und Dich nicht irritieren lässt. Wenn Du noch 2-3 Fahrstunden hast, dann nutz diese und frag wirklich. Fragen kostet nichts, da hat RApatsma recht. 

Auch nützlich ist es, den genauen Ablauf der praktischen Prüfung zu kennen, damit schiebst Du einige Verunsicherungen zur Seite. Zum Beispiel wann Du was machst, wie lange die Fahrt dauert etc. Die meisten Prüfer sind übrigens auch keine Unmenschen und bei Kleinigkeiten verlierst Du nicht unbedingt gleich den Führerschein. 

Auf der Seite hier ist der Ablauf der Prüfung nochmal detailliert dargestellt. 

http://www.fahrschulvergleich.de/fuehrerschein-pruefung-praxis/

Du schaffst das. Alles Gute,

Hermi.  

Am Besten Bleibst Du Einfach Locker Aber Höre den Lehrer gut zu Wenn du Etwas nicht verstehst Fragen Kostet Nichts Er /sie wird dir Bestimmt Helfen und Denk Positiv sag tausendmal Ich Schaffe das :) Viel Glück

Ich mache nochmal 2-3 normale Fahrstunden bevor ich die Prüfung mache

0

Was passiert dir denn zum Beispiel? Gibt dir dein Fahrlehrer dann keine Tipps?

Also manchmal bin ich mir nicht sicher ob ich blinken muss. Wenn eine einspurige Straße zu einer zweispurigen wird zum Beispiel. Links abbiegen ist auch manchmal so eine Sache. Oder heute bin ich rechts abgebogen und stand vermutlich zu lange in der Mitte sodass ich den Radfahrern, die Grün bekommen haben, im Weg stand.

0

Mein Fahrlehrer sagte mir, dass wenn ich mir unsicher sei, ob ich blinken muss oder nicht, im Zweifelsfall lieber einmal zu viel als zu wenig zu blinken. Was ist das Problem beim Abbiegen? Einfach dem Straßenverlauf folgen und immer schön Spiegel beobachten, Blinken und Schulterblick. Das mit den Radfahrern kann mal passieren, war ja bisher nur einmal, oder? Auch hier wird dir dein Fahrlehrer gesagt haben, wie du es beim nächsten Mal machen sollst, richtig? Also die letzten Übungsfahrten nochmal nutzen und üben üben üben. Das wird schon!

0

Was möchtest Du wissen?