Warme Leder winterhandschuhe mit welcher fütterung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die wärmste option ist lammleder mit fell nach innen. gar nicht zusätzlich gefüttert.

eine weitere option wäre ponyleder - auch mit dem fell nach innen. hab versucht es für armstulpen zu bekommen - keine chance. gibts nicht mehr.

alles andere leder ist ein "kaltes" material. die lederfaser nimmt feuchtigkeit aus der umgebung auf und hält sie sehr lange im innern fest. deshalb wird leder schnell klamm. und bleibt es auch.

ansonsten - porkleder mit thinsulate innenfutter.

beim futter sieht es folgendermassen aus: weder merino noch kaschmir haben als inlet für einen lederhandschuh die nötige festigkeit noch halten sie im handschuh wirklich warm. wolle wärmt durch luft zwischen den fasern. auch seide wärmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

achso, Leder-lammfell Handschuhe ist ein Natur Material was die wärme immer speichert und wieder ableitet und kühlt, die dürchblutung wird so noch inntensiever obtimiert ganz natürlich so das kein kallter wind oder källte dürch kommt, Lammfell- Lederbekl. ist das beste find ich und habe selber auch die erfahrung, ist einfach richtig toll, LAMMFELL ist immer warm, wie eine natürliche Heizung um Händen oder Oberköper wie Lammfelljacken ect. weil wie ich schon sagte immer die wärme speichert, da kann ein Kunststoff Futter kaum was erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Robuste Rind Lederhandschuhe oder schön dicke Lammlederhandschuhe mit Lammfell Futter, dieser tip bringt dir was und für gute warme Lederhandschuhe für etwas mehr geld ist immer eine bessere Option;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige, was wirklich wärmt, sind Fausthandschuhe mit Innenfell (echt, nicht Kunstfell).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallol0403
17.11.2015, 17:35

Das war aber nicht meine Frage, ich bevorzuge Lederhandschuhe.

0

Was möchtest Du wissen?