Wann verwendet man "wurden", wann "worden"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Sie wurden geboren" / "Sie sind geboren worden"

Also "wurden" = Vergangenheitsform von "werden", bzw von "sein"

"worden" = Perfekt-Form von "werden", bzw von "sein"

bzw. von "sein" ist Unsinn!

Dafür sollte dir niemand DH geben dürfen!

0
@Koschutnig

Echt? Dann sag mir mal die Zukunftsform von "sein". Ich bin gespannt.

0
@daCypher

Gespannt?

GERN -

Da gibt's 3 Hifsverba der Zeit - sein, haben, werden - mit verschiedenen Aufgaben.

"werden" wird verwendet zur Bildung von Futur und Vorgangspassiv jedes Verbs, nicht nur von sein: ich werde sein, er wird komme, wir werden sehen -o.k?


Du aber hast geschrieben:

"wurden" = Vergangenheitsform von "werden", bzw von "sein"

Aber wurden hat mit sein überhaupt nichts zu tun!

wurden ist eine Personalform von werden, und zwar 1. oder 3. Person Plural "Mitvergangenheit" (= "Präteritum" oder "Imperfekt")

Die "Vergangenheit" (= "Perfekt") zu wir/sie wurden": *wir/sie sind geworden

Die Vergangenheit von sein: wir/sie sind gewesen

0

wurden und worden sind sehr verschiedene Formen:

  • wurden ist eine Personalform,
  • worden ist ein Partizip.

wurden ist 1. + 3. Person Plural Mitvergangenheit/Präteritum/Imperfekt von werden:

  • Wir wurden krank.
  • Sie wurden gesehen.

worden und geworden sind beide das 2. Mittelwort/ 2. Partizip / Partizip des Perfekts von werden - wurde - (ge)worden, werden aber verschieden verwendet.

worden wird nur bei einer Passivbildung im Perfekt verwendet und steht nach einem anderen 2. Partizip:

  • Der Sieger ist stürmisch gefeiert worden.
  • Die Nägel sind von verantwortungslosen Jugendlichen auf die Straße gelegt worden.
  • Die Katze ist seit einer Woche nicht mehr gesehen worden.
  • Die Bücher sind nicht mehr geliefert worden.
  • Das alte Fahrrad ist nicht mehr repariert worden.
  • Meine Mutter ist von ihrer Firma geehrt worden.
  • Nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1989 sind keine "Trabis" mehr erzeugt worden.

Aber geworden wird verwendet als 2. Partizip des Vollverbs werden:

  • Die Bilder der Künstlerin sind immer bunter geworden.
  • Die Rennwagen der Formel I sind immer sicherer geworden
  • Unser Hund ist nicht sehr alt geworden
  • Heute ist es rasch dunkel geworden.
  • Du bist auch nicht jünger geworden.
  • Die Fahrbahn ist schnell schadhaft geworden

Andere Verwendungen ("Er ist krank worden") sind umgangssprachlich.

z.B. wir sind geworden oder wir wurden es hat irgendetwas mit den zeitformen zu tun

Ich schätze mal, "worden" benutzt man umgangssprachlich --> zB. "du bist eingestellt worden"

Aber besser ist es, wenn man gleich sagt "Du wurdest eingestellt."

Was möchtest Du wissen?